Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Go: Tauschen wieder möglich - inklusive Entschädigung für alle Spieler

Nach der Entdeckung eines Problems in Pokémon Go ist die Tauschfunktion derzeit nicht verfügbar.

Update vom 21. Januar 2022: Die Tauschfunktion in Pokémon Go ist nun wieder verfügbar, nachdem Niantic das Problem gelöst hat.

Auf besagtes Problem geht der Niantic-Support-Account auf Twitter allerdings nicht näher ein.

Für die Zeit, in der die Tauschfunktion nicht verfügbar war, gibt es obendrein eine kleine Entschädigung. Bis zum 24. Januar 2022 um 19 Uhr könnt ihr nun bis zu 150 (statt 100) Pokémon pro Tag tauschen.


Ursprüngliche Meldung vom 20. Januar 2022: Die Möglichkeit zum Tausch von Pokémon in Niantics Pokémon Go ist vorübergehend deaktiviert worden.

Kurz zuvor wurde ein Bug entdeckt, durch den das Feature nicht wie ursprünglich gedacht funktionierte.

Glücks-Pokémon in Hülle und Fülle

Gegen Mitternacht schrieb ein User auf Reddit, er habe gerade 100 Pokémon mit einem Freund getauscht und alle davon hätten sich in ein Glücks-Pokémon verwandelt.

Was natürlich von großem Vorteil wäre, da Glücks-Pokémon grundsätzlich mindestens gute Basiswerte haben und sich einfacher hochzüchten lassen.

Rund eine Stunde später teilte Niantic über den Niantic-Support-Twitter-Account mit, dass das Tauschsystem vorübergehend abgeschaltet wurde.

"Trainer, der Tausch ist derzeit nicht verfügbar, da wir ein Problem untersuchen", heißt es. "Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und werden euch hier auf dem Laufenden halten. Wir danken euch für eure Geduld."

Seitdem gab es kein Update mehr dazu.

Das Problem scheint im Zusammenhang mit der Glücksfreunde-Funktion zu stehen. Hat ein Freund im Spiel den Status eines Glücksfreundes, bekommt man beim nächsten Tausch garantiert ein Glücks-Pokémon.

Normalerweise wird der Status nach erfolgreichem Tausch wieder aufgehoben, in diesem Fall war das aber nicht so und auch die nachfolgend getauschten Pokémon wurden allesamt zu Glücks-Pokémon.

Wann die Funktion wieder verfügbar ist, ist derzeit nicht bekannt. Manche Fans zeigen sich aber überrascht davon, wie schnell Niantic doch auf entdeckte Probleme reagieren kann, wenn Spieler und Spielerinnen dadurch einen Vorteil erlangen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare