Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX (Switch) - Fünf essentielle Tipps, die ihr kennen solltet

Für einen guten Start.

Ihr habt mit Pokémon Mystery Dungeon bislang wenig am Hut gehabt und möchtet jetzt Retterteam DX auf der Switch spielen?

Hier läuft einiges anders als in den Pokémon-Spielen der Hauptreihe, vor allem spielt ihr hier keinen Menschen und keinen Trainer, sondern ein Pokémon!

Insofern unterschied sich alleine schon das "Fangen" der anderen Pokémon. Aber das ist erst einmal nicht eure Hauptsorge. Lest hier unsere essentiellen Tipps für den Start in Pokémon Mystery Dungeon.

Wichtige Tipps für euer Abenteuer.

Kennt euer Pokémon in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

Wer sein Pokémon in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX kennt, schafft sich eine gute Grundlage dafür, in den Dungeons des Spiels erfolgreich zu sein. Das betrifft vor allem den Typ, zu dem euer Pokémon gehört und seine Effektivität gegen andere Typen. Entscheidet ihr euch zum Start für ein Feuer-Pokémon, hilft es euch unter anderem, logisch zu denken: Feuer ist effektiv gegen Pflanzen, aber schwach gegen Wasser. Und so weiter. Manches ist ziemlich offensichtlich, anderes weniger.

Lest hier mehr zu Stärken und Schwächen: Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX (Switch) - Die Stärken und Schwächen der Pokémon-Typen in der Übersicht

Lernt euer Pokémon kennen.

Befasst euch mit Crowd Control in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

Crowd Control ist ein Faktor, auf den ihr definitiv in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX achten müsst. Es kommt vor, dass ihr von mehreren gegnerischen Pokémon zur gleichen Zeit attackiert werdet. Um damit zurechtzukommen, sind eine gute Team- und Attacken-Auswahl entscheidend.

Attacken mit größerer Reichweite helfen euch dabei, Pokémon schon über mehrere Felder hinweg zu schwächen, bevor sie euch zu nahe kommen. Im Idealfall habt ihr sie so schon besiegt, bevor sie euch überhaupt erreichen, oder verpasst ihnen dann mit einer Nahkampf-Attacke den K.O.-Schlag, wenn sie doch vor euch stehen.

In manchen Situationen kann das entscheidend sein, um zu verhindern, dass mehrere Pokémon eurem Team zu nahe kommen und ihm gleichzeitig zusetzen. Ihr solltet immer primär auf Fernkampf-Attacken setzen, um andere Pokémon auf Distanz zu halten. Wenn aber doch mal welche durchkommen, schadet es nicht, ebenso effektive Nahkampf-Attacken auf Lager zu haben.


Achtet auf eure Umgebung in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

Mit der Crowd Control geht einher, dass ihr ständig aufmerksam sein solltet. Achtet auf eure Umgebung, denn es wird ständig eine Übersichtskarte mit allen Positionen der Gegner eingeblendet. Mit jedem Zug seht ihr so, in welche Richtung sie sich bewegen. Behaltet ihr diese Karte und die Bewegungen eurer Widersacher ständig im Auge, könnt ihr frühzeitig mögliche kritische Situationen erkennen und womöglich umgehen oder euch entsprechend darauf einstellen. Also: Immer die Augen offen halten!

Zumindest zu Anfang des Spiels ist das in den Dungeons so. In späteren Dungeons, die ihr nach der Hauptstory freischaltet, ist das nicht mehr so. Hier hilft aber das Item Röntgenbrille, das ihr eurem Anführer geben könnt und euch wieder alles auf der Karte sehen lässt.

Behaltet immer eure Umgebung im Auge.

Überlegt euch, welche Items euch in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX helfen

Eine wichtige Rolle spielen in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX neben euren Pokémon auch die Items, die ihr mitnehmt und in den Dungeons findet. Da euer Platz in der Sammelbox begrenzt ist, könnt ihr nicht alles mitschleppen, was ihr möchtet. Zugleich solltet ihr darauf achten, was ihr da so alles findet, darunter sind zum Teil extrem nützliche Items, die vor allem in Bosskämpfen gute Dienste leisten. Hier bringt es euch entscheidende Vorteile, wenn ihr Gegner vorübergehend verwirrt, einschläfert oder euer Team mit einem Schutzschild ausstattet. Beschäftigt euch mit den Items, lernt, was euch in welcher Situation weiterhelfen könnte und setzt sie überlegt ein.


Risiko zahlt sich in Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX nicht immer aus, bereitet euch darauf vor

Manchmal kann Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX frustrierend sein. Wenn ihr zum Beispiel ein Risiko eingeht oder was falsch macht, scheitert und dann all eure Items und das Geld verliert, das ihr gerade bei euch hattet. Daher lohnt es sich, auf dem Pokémon-Platz Vorräte anzulegen. Bringt Geld sicher in der Snobilikat-Bank unter und legt euch mit der Zeit einen Vorrat an nützlichen Items - Belebersamen, Heilfrüchte und so weiter - im Kangama-Lager an. Solltet ihr doch mal scheitern und alles verlieren, was ihr auf der Mission bei euch hattet, steht euch so schnell Ersatz zur Verfügung.


Zurück zur Startseite und zur Lösung für die Hauptstory:

Mehr rund um Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX auf der Switch:

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare