Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PS Plus: Vorzeitige Abo-Verlängerung derzeit nicht möglich, bestätigt Sony

Update: Jetzt offiziell.

Update vom 29. April 2022: Sony hat bestätigt, dass ein Verlängern von PlayStation Now und PlayStation Plus mittels Codes bis auf Weiteres nicht möglich ist.

"Während wir uns auf den Start des neuen PlayStation Plus vorbereiten, arbeiten wir hinter den Kulissen daran, den Übergang für alle unsere bestehenden Mitglieder so reibungslos wie möglich zu gestalten", heißt es.

"Im Rahmen dieser Arbeiten haben wir das Stapeln von Mitgliedschaften für bestehende Kunden bis nach dem Start vorübergehend deaktiviert. Seid versichert, dass euer Gutscheincode weiterhin gültig ist und ihr ihn entweder einlösen könnt, wenn eure bestehende Mitgliedschaft abläuft und deaktiviert wird, oder nach dem Start des neuen PlayStation-Plus-Dienstes in eurer Region, je nachdem, was zuerst eintritt."

"Wenn ihr derzeit über eine PlayStation-Plus- oder PlayStation-Now-Mitgliedschaft verfügt, könnt du aufgrund von Änderungen, die wir vor dem Start des Dienstes vornehmen, keinen Gutscheincode für diesen Dienst einlösen [...]."

Anschließend sollen die Codes umgewandelt werden und dann einem Zeitraum entsprechen, der dem Wert des jeweiligen Codes entspricht.

"Ein PlayStation-Plus-Code für einen ermöglicht beispielsweise den Zugang zu etwa drei Wochen PlayStation Plus Extra oder etwa 2,5 Wochen PlayStation Plus Premium", schreibt Sony.

Ein anderer Grund dürfte sein, dass Sony verhindern möchte, dass die Leute beim Wechsel zum neuen Modell sparen.

Fans hatten etwa PS-Now-Abos eingekauft und ihre Laufzeit, um Geld beim künftigen PS Plus Premium zu sparen. Sony hatte nämlich zuvor mitgeteilt, dass PS-Now-Abos in ein PS-Plus-Premium-Abo umgewandelt werden, das im Jahr deutlich mehr kostet als ein Jahresabo PS Now.


Es sieht danach aus, als hätte Sony die Möglichkeit deaktiviert, PlayStation-Plus-Abonnements vorzeitig zu verlängern. Mehrere Nutzer berichten, dass sie ihre Prepaid-Karten nicht mehr einlösen können.

Nutzer berichten von einer vorübergehend deaktivierten Funktion

Die betroffenen PS-Plus-Mitglieder, die sich an den PlayStation-Kundendienst gewandt haben, berichten davon, dass Sony die Möglichleit, die Plus-Abonnements im Vorfeld zu verlängern, "vorübergehend" deaktiviert hat. Das Stapeln mehrerer Prepaid-Karten bleibt so aus.

Sobald Sony auf das neue Abo-Modell wechseln, werden die Abonnements automatisch auf eine gleichwertige Stufe gesetzt. Besonders wer auf die teuerste Option hochgestuft werden würde, könnte jetzt versuchen, sein altes Abonnement so lange wie möglich zu verlängern. Immerhin steht in den FAQ von PlayStation, dass Sony die Umwandlung der Mitgliedschaft erst dann umwandelt, vom längsten laufenden Abo abhängig macht.

Weitere Meldungen zu PlayStation Plus:

Wie einige Nutzer auf Twitter und Resetera jedoch behaupten, könnte es gar nichts bringen, sich vor der Umstellung mit PS-Plus-Karten einzudecken. Der PlayStation Support schrieb einem Nutzer laut Pushsquare dazu folgendes:

"Ich habe den Gutschein und Ihr Konto überprüft und kann feststellen, dass es ab sofort eine vorübergehend deaktivierte Funktion für PS Plus/PS Now-Abonnements gibt, die es nicht erlaubt, eine der beiden Mitgliedschaften auf bereits aktive Mitgliedschaften zu stapeln."

"Dies ist nur vorübergehend und sobald wir mehr Informationen haben, werden wir unsere Spieler darüber informieren. Weitere Informationen über Neuigkeiten zum Neustart unseres Dienstes finden Sie in unserem Blog."

Leider trifft das auch auf Spieler zu, dessen Abonnement bald ausläuft, wie ein weiterer Nutzer auf Twitter behauptet.

Sony hat sich dazu noch nicht offiziell geäußert. Wir halten euch hierzu auf dem Laufenden.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare