Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Slim-Verkäufe übertreffen Erwartungen

Preis und Neudesign als Katalysator

Wie Sonys UK Sales Director Mark Howsen gegenüber Gamesindustry.biz verriet, übertreffen die Verkäufe der PS3 Slim die Erwartungen der Firma.

Erst gestern wurde die 999 prozentige Verkaufssteigerung im Vergleich zur Vorwoche bekannt. Und auch, wenn man diese Launch-Zahlen der verschlankten Hardware-Revision in Anbetracht außerordentlichen Tiefs in der Vorwoche (schließlich warteten alle Verkäufer auf das neue Gerät) wohl etwas relativieren muss, so zeigt sich Sony berechtigter Weise höchst erfreut:

„Die ersten Chart-Track-Verkaufszahlen der neuen PlayStation 3 übertreffen unsere Erwartungen“, so Howsen. „Der neue Preispunkt und die neue Maschine haben sich als signifikanter Katalysator erwiesen, um die Leute dazu zu bewegen, sich für die PS3 zu entscheiden.“

„Unsere neue Werbekampagne, The Game Is Just The Start, entmystifiziert zugleich das Wertangebot“, so Howsen weiter. „Diese Kampagne wird hoffentlich zusammen mit einigen großartigen Exklusivtiteln und neuen Marken - Uncharted: Among Thieves, EyePet, Heavy Rain - und neuen Diensten, [wie] den PlayStation Video Store, noch mehr Auslöser bieten, um die zukünftigen Verkäufe der PS3 anzutreiben.“

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare