Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PS5: Amazon.de stellt auf Einladungssytem beim Kauf um

Kein Prime-Abo mehr erforderlich.

Nicht ganz zwei Jahre nach dem Verkaufsstart der PlayStation 5 nimmt Amazon.de Änderungen am Verkauf der Konsole vor.

Das Unternehmen adaptiert nun auch hierzulande das Einladungssystem, das zuvor bereits in den USA und in Großbritannien getestet wurde.

Einladung anfordern

Aktuell ist das noch nicht überall der Fall, aber etwa bereits bei diesem Bundle mit PS5 in der Disc-Edition und Horizon Forbidden West.

Auf der rechten Seite, wo ihr das Produkt normalerweise in euren Warenkorb legt, seht ihr jetzt einen Button für eine Einladung.

Wer auf diesen Button klickt, erhält daraufhin folgende Nachricht: "Einladung angefordert, danke! Als Nächstes verifizieren wir Ihr Konto. Die Einladung hängt von mehreren Faktoren ab, sodass wir die Wartezeiten nicht vorhersagen können. Wenn Sie eingeladen werden, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, der 72 Stunden gültig ist."

Diese Einladung kann jeder anfordern. Das heißt auch, dass kein Amazon-Prime-Abo mehr für den PS5-Kauf erforderlich ist, wie es seit Mitte 2021 der Fall war.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare