Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PSN-Spiele von Sony San Diego

Drei Stück geplant

Jim Molinets, Director of Product Development bei Sony San Diego, und sein 30-köpfiges Team machen laut Gamasutra erstmal keine großen Spiele mehr für die PlayStation 2 oder PlayStation 3. Stattdessen liegt der Fokus nun auf Projekten für das PlayStation Network.

Die 30 Mitarbeiter wurden dazu in drei Teams mit jeweils 10 Personen aufgeteilt und werkeln unabhängig voneinander an sehr unterschiedlichen Projekten. Wegen der geringen Größe und zugleich höheren Erfahrung der jeweiligen Teams können Probleme oder Verbesserungsvorschläge schneller angegangen werden als in einem umfangreicheren Team.

Molinets denkt offenbar auch über Inhalte in Episodenform nach, zumindest ist er dem nicht abgeneigt: "Das ist definitiv eine Möglichkeit für das PlayStation Network. Sam & Max ist ein großartiges Beispiel dafür. Man hat tolle Charaktere, die sich in zahlreichen abgedrehten Szenarios herumtreiben."

Abgesehen von Molinets Team besteht Sony San Diego aus ingesamt rund 200 Mitarbeitern, die natürlich weiter auch an größeren Projekten mitarbeiten.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare

More News

Neueste Artikel