Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PT: Konami stoppt das Remake eines 17-jährigen Fans

Bietet ihm aber anscheinend ein Praktikum an.

Ein 17-jähriger Fan arbeitete zuletzt an einem Remake von Konamis PT für den PC. Arbeitete, weil der Publisher seine rechtlichen Mittel ausgeschöpft hat, um das Projekt zu stoppen.

PT (Playable Teaser) erschien im Zuge der gamescom 2014 und war ein spielbarer Teaser für einen damals geplanten neuen Teil der Silent-Hill-Reihe von Hideo Kojima und Guillermo del Toro. Ebenso soll Berichten zufolge Junji Ito daran beteiligt gewesen sein.

Das Projekt hörte auf den Namen Silent Hills und wurde von Konami im Jahr 2015 eingestellt, zugleich verschwand PT aus dem PlayStation Store.

Aufmerksamkeit erreichte das von "Qimsar" entwickelte PC-Remake erstmals vor einigen Wochen durch einen Beitrag auf Reddit. Es war sein erstes Projekt und er nutzte dafür Epics Unreal Engine.

"Viele andere begannen damit, an ihren eigenen Portierungen zu arbeiten. Aber soweit ich das sagen kann, bin ich der Einzige, der noch daran arbeitet, und der Einzige, der diese Arbeit vollenden wird", sagte er damals.

Vor einigen Tagen erschien Version 0.9.2 seines Projekts, allerdings wurde zwischenzeitlich Konami darauf aufmerksam. Und wie er in einem Blogeintrag erklärt, kontaktierte ihn das Unternehmen.

"Er [anscheinend Social Media Manager Asim Tanvir] sagte mir im Grunde, dass es ihm leid tue, der Überbringer von schlechten Nachrichten zu sein, und dass ich mein Remake offline nehmen müsse", erklärt Qimsar. "Mir wurde gesagt, dass er und viele andere bei Konami das Remake sahen und dass es ihnen gefiel. Aufgrund rechtlicher Probleme, über die er und andere keine Kontrolle haben, müsse er mich jedoch darum bitten, es aus dem Netz zu nehmen."

Qimsar stimmte zu und bekommt nach einem längeren Chat etwas Merchandise von Konami. Anscheinend erhält er auch die Chance auf ein Praktikum beim Unternehmen. Zumindest schreibt er das in seinem Blogeintrag.

Verständlicherweise ist er ein wenig enttäuscht darüber, dass er sein Projekt nicht veröffentlichen kann. Wenn möglich, möchte er es privat fertigstellen.

"Ich hoffe, Konami hat kein Problem damit, aber ich habe vor, mein Versprechen zu halten und der Erste zu sein, der ein PT-Remake vollendet. Einfach nur, weil ich es meinem Vater beweisen und ihn stolz machen möchte."


Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)


Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare