Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Realtime Worlds erhält Finanzierung

Über 50 Millionen Dollar

Die Schotten schwimmen im Geld, zumindest einige davon. Enwickler Realtime Worlds darf sich über eine weitere Finanzierung in Höhe von 50 Millionen Dollar von Maverick Capital freuen.

Zuvor hatte man bereits knapp 33 Millionen Dollar von CIM Fund und NEA erhalten.

Bisher war Realtime Worlds für die Entwicklung eines hierzulande indiziertes Xbox 360-Actionspiels verantwortlich. Derzeit bastelt man am MMO All Points Bulletin, das ebenfalls für Xbox 360, darüber hinaus aber ebenso für PC erscheinen soll.

Allzu viele Informationen über All Points Bulletin liegen jedoch bisweilen nicht vor.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare