Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Redfall-Trailer begrüßt euch in einer übernatürlichen Open-World

Shooter trifft auf Blutsauger

Arkanes übernatürlicher Shooter Redfall hat einen neuen Trailer erhalten, der euch in der Welt des Spiels willkommen heißen soll. Passend dazu trägt das Video den Titel "Welcome to Redfall" und soll die Community in das kommende Action-Spiel einführen, das für 2023 geplant ist.

Bei Arkane handelt es sich ja um die Urheber von Spielen wie Prey und Dishonored, aber jetzt wagt es sich mit Redfall in eine neue Franchise mit gleichnamiger Open World. Im Fantasy-Shooter stellt ihr euch in der Ego-Perspektive Vampir-Horden entgegen, die auf einer Insel einfallen - Eindrücke davon gibt es im neuen Trailer.

Dabei hangelt sich das Spiel an einer Story entlang, die ihr sowohl alleine als auch im Koop mit bis zu vier Leuten bestreiten könnt. Wie Arkane betont, liegt der Fokus aber darauf, vor allem auch ein gutes Einzelspielerlebnis zu bieten.

In einem ausgiebigen Blog-Beitrag zum kommenden Spiel heißt es dazu: "Ein großer Schwerpunkt von Redfall ist das Solo-Erlebnis, ganz im Sinne von Arkanes Leidenschaften", so Harvey Smith von Arkane. Zur Spielweise des Shooters erklärt das Studio außerdem: "Redfall ist ein Open-World-Spiel, aber es kann mit jedem der Helden alleine gespielt werden."

Weitere Meldungen zu Redfall:

Zur Welterkundung heißt es weiter: "Das Tempo wird explorativer; man kann Aufklärungs- und Stealth-Methoden einsetzen, um Informationen über Begegnungen zu sammeln und Feinde zu umgehen oder ihnen zu entkommen." Ebendiese Welt erlebt ihr aus der Sicht von einer von vier Figuren. Da habt ihr die Wahl zwischen Biomedizinstudentin LaDevinder Crousley. Je nach Wahl der Figur habt ihr einen anderen Spielstil.

Vor zwei Monaten wurde Redfall von Bethesda als Publisher verschoben und soll nun erst 2023 erscheinen.

Über den Autor

Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare