Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Respawns Jason West und Vince Zampella

Das Leben nach Infinity Ward

Der Tag begann wie jeder andere. Genauer gesagt begann es damit, dass jede Website in der westlichen Welt mehr Anschuldigungen aus dem Affenzirkus aus Activisions laufender Klage gegen die ehemaligen Infinity-Ward-Chefs Jason West und Vince Zampella nachplapperte.

Es dauerte nicht lange, bevor wir erfuhren, dass West und Zampella – die letzten Monat von Activision gefeuert wurden – ein neues Studio namens Respawn Entertainment gegründet und eine Vertriebsvereinbarung mit EA Partners über mehrere Spiele abgeschlossen haben, in deren Rahmen sie auch die Rechte an ihren Marken behalten, die sie erschaffen.

Wiederum dauerte es nicht lange, bis Eurogamer West und Zampella am Telefon hatte – deren Studio noch in einer solch frühen Phase ist, dass sie derzeit weder Büro, Angestellte oder Spielideen haben – und versuchte, von ihnen ein paar Antworten zum Infinity-Ward-Debakel zu bekommen.

„Vince und Jason möchten betonen, wie froh sie über die Gelegenheit waren, mit dir sprechen zu können, da die europäische Community so wichtig für sie ist“, so ein Pressesprecher von EA im Nachhinein. „Sie hoffen auch, dass du vielleicht erwähnen könntest, dass sie nach mehrsprachigen Community Managern suchen, damit sie ungefilterten Input von europäischen Spielern in ihrer Landessprache bekommen können.“

Jason West bekleidet den Posten des Präsidenten von Respawn Entertainment, während Vince Zampella als Geschäftsführer fungiert. In unserem Interview schließt sich ihnen EA Partners' David DeMartini an.

Eurogamer Nun denn, um eine berüchtigte Interviewfrage anders zu formulieren.. was hat euch am Multi-Milliarden-Dollar Publisher Electronic Arts vorrangig angezogen?
Vince Zampella

[Allgemeines Gelächter] Hi, hier ist Vince. Uh, ich weiß nicht, ob du das weißt, aber wir wurden entlassen.

Call of Duty 2 war ein großer Erfolg auf der Xbox 360 und half dabei, den Weg für Infinity Wards noch größere Erfolge mit Modern Warfare zu ebnen.
Eurogamer Wirklich? Erzähl mir mehr darüber!
Vince Zampella

Nun, diese Situation wurde uns gewissermaßen aufgezwungen. Nachdem das passierte, wurden wir am folgenden Tag von Anrufen und E-Mails von Publishern überschwemmt, die Interesse daran hatten, mit uns zu arbeiten. Das passierte zu einem großartigen Zeitpunkt und in einer offensichtlich schwierigen Situation. Dass die Leute so viel Interesse an uns zeigten, half uns wirklich dabei, das ganze durchzustehen.

Jason West

Absolut. Wir haben eine Menge Angebote und Vorschläge erhalten. Wir schauten uns das an und dachten, dass EA Partners uns die Freiheit und Unabhängigkeit gewährt, um großartige Spiele zu machen. Sie respektierten unsere Kultur und wir besitzen die Marken, also können wir sicherstellen, dass es mit dem Respekt behandelt werden, den sie verdienen.

Eurogamer Es ist klar, dass ihr über die Trennung von Activision nicht ausführlich sprechen könnt und ich weiß, dass euer Anwalt auf die letzten Anschuldigungen reagiert hat, aber wie fühlt es sich an, wenn Leute, für die man sieben Jahre gearbeitet hat, einen als „aufsässige und eigennützige Inriganten“ bezeichnen?
Vince Zampella

Das stinkt. Entsetzlich.

Jason West

Ja, wir sind der Meinung, dass es falsch und unerhört ist. Und wir sind froh, jetzt einen Schritt nach vorne machen und uns auf die Zukunft konzentrieren zu können.

Eurogamer Gibt es irgendetwas anderes an ihren Vorwürfen, das ihr kommentieren könnt? Sie sagten zum Beispiel, dass ihr Modern Warfare 3 „als Geisel gehalten“ habt. Das sind ziemlich bösartige Sachen.
Vince Zampella

Das ist falsch und unerhört. Und das ist eigentlich auch alles, was wir dazu zu sagen haben.

Jason West

Wir sind hier, um einen Neustart zu machen, dieses neue Unternehmen an den Start zu bringen und unser Ding durchzuziehen. Weißt du, wir lieben das Spielen, es steckt in unserem Blut, es ist das, was wir tun, also sind wir wirklich froh, dazu zurückzukehren.

Eurogamer Lassen wir die spezifischen Sachen mal beiseite. Erwartet ihr, dass sich andere Leute von Infinity Ward euch bei Respawn anschließen?
Jason West

Unsere Einstellungen beginnen heute und die Zusammenstellung unseres Teams geben wir dann zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Eurogamer Eure Pressemitteilung besagt, dass ihr die Marken besitzt, aber es schien so, als kämen einige der Spannungen bei eurem früheren Studio aus anderen Bereichen, etwa dem Marketing. Ich weiß noch, dass Robert Bowling beispielsweise einmal ausflippte, als Treyarch etwas auf IWs CoD-Spiele bezog. Wie viel Kontrolle habt ihr noch über eure Spiele und die Art und Weise, wie sie im Rahmen dieser Vereinbarung mit EA vertrieben und vermarktet werden?
David DeMartini

Ich denke, das alles, was wir mit all unseren Partnern tun, eine große Zusammenarbeit ist. Ich kann sicherlich nicht über die Vergangenheit sprechen, aber wir betrachten das als eine bedeutsame Zusammenarbeit und ebenso werden die Jungs unabhängig ihrem Pfad folgen, eine Idee für eine Marke entwickeln... Ich meine, das ist ein wenig unüblich. Sie haben eine Vereinbarung unterschrieben, werden eine Idee entwickeln und ein Team zusammenstellen. Wir sprechen darüber, dass heute der erste Tag ist. Sie müssen einfach ein Team aufstellen, einige Ideen austüfteln und dann machen wir uns Gedanken darum, wie sich diese Spiele am besten bewerben und vermarkten lassen, sobald wir eine Idee haben, die geteilt werden kann.

Kommentare