Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Schließung von Ensemble 'war die richtige Entscheidung für unser Geschäft'

So sieht es Microsofts Phil Spencer

Die Bekanntgabe, dass die Ensemble Studios nach der Fertigstellung von Halo Wars geschlossen werden, kam sicherlich äußerst überraschend. Microsofts Phil Spencer glaubt aber, dass es "zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung für unser Geschäft war".

So wird der Chef der Microsoft Game Studios aus einer Mail an alle Mitarbeiter der Abteilung zitiert, deren Inhalt unseren Kollegen von GamesIndustry zugetragen wurde.

Spencer erklärt darin, dass das Unternehmen "für Kompromisse und die richtige Höhe an Investitionen verantwortlich ist, die Profite und das zukünftige Wachstum antreiben sollen". Zugleich hofft er, dass Ensemble-Mitarbeiter, die nicht von dem neu gegründeten Studio übernommen werden, einen Platz innerhalb der "Microsoft Game Studios oder dem IEB-Team (Interactive Entertainment Business)" finden.

Des Weiteren versichert Spencer, dass die Schließung von FASA und Ensemble sowie die "Trennung" von Bungie kein Indiz für eine Verringerung der Investitionen in Videospiele seien.

"Trotz dieser Aktion möchte ich Euch versichern, dass die generellen Investitionen von Microsoft im Bereich der Entwicklung von Videospielen nicht vermindert werden. Wir werden auch weiterhin neue Talente einbringen und sie an Titeln und Franchises arbeiten lassen, von denen wir die meisten Kapitalerträge erwarten."

Nach der Schließung von Ensemble zählen allen voran Lionhead und Rare zu den namhaftesten Studios von Microsoft. Den kompletten Text von Spencer könnt Ihr Euch hier anschauen.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare