Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Serious Sam HD

Spiel nochmal Sam!

Seinen Charme zieht Serious Sam neben dem augenzwinkernden Humor aus der schieren Menge an irrwitzigen Horrorgestalten, die gleichzeitig aus allen Winkeln der meist weitläufigen, hellen Areale auf euren Helden zurasen und euch alles an Hand- Auge-Koordination abverlangen, was der Körper hergibt. Fließband-Arbeit kann tatsächlich Spaß machen! Das Spiel an sich ist wahnsinnig schnell. Verschnaufpausen gibt es wenige bis gar keine...

Falls ihr Serious Sam vor diesem Test noch nicht gekannt habt, fragt ihr euch mittlerweile vermutlich trotzdem, was an dem Burschen so besonderes sein soll. Die leicht verdauliche Gameplay-Schonkost kann es kaum sein, solide Geschicklichkeitstests gibt es auch anderswo. Die Antwort liegt im Mehrspieler-Modus begraben: „Kooperativ“ heißt das Zauberwort. Das gesamte Spiel lässt aber sich nicht nur mit einem oder zwei, sondern mit einer ganzen Reihe an menschlichen Mitstreitern meistern.

Und bei bis zu 16 Spielern verwandelt sich die Schlichtheit der Ballerei zur Tugend. Der leicht verständliche Ablauf, kombiniert mit den blitzsauberen Programmroutinen, ist ein Garant für eine heitere, schnelle Partie mit Freunden. Mit der Präsentation oder der Spieltiefe eines Left 4 Dead hält die auf das Wesentliche reduzierte Schießorgie natürlich nicht mit. Dafür läuft die HD-Monstermassenvernichtung selbst auf älteren Rechnern zufriedenstellend flüssig. Auf der Xbox 360 dezimiert sich die Teilnehmer-Zahl übrigens auf vier.

Die zwei übrigen Mehrspieler-Modi plus den Splitscreen des Originals unterschlägt Entwickler Croteam. Das Extra-Sammel-Spiel und die Jeder-gegen-jeden-Partien sind zwar kein herber Verlust, dennoch darf man von einer HD-Neuauflage mehr erwarten. Genau wie von Serious Sam 3, das sich seit einigen Jahren ebenfalls in der Entwicklung befindet und sich wohl vom Cartoon-Aussehen der Reihe verabschieden wird. Doch bis dahin genießt es einfach, noch eine Weile kooperativ mit Serious Sam HD oder dem noch einen Tacken günstigerem Original auf Monsterjagd zu gehen.

Serious Sam HD – Super Happy Fun Time

Serious Sam HD zu spielen, ist wie ein Ausflug in die Vergangenheit. Überall freut man sich, etwas wiederzuerkennen. Doch irgendwie ist es bizarr. Fast neun Jahr soll es her sein, dass ich dieses Spiel für eine PC-Zeitschrift getestet habe? Damals waren die Figuren kantiger und die Texturen matschiger, doch die Inhalte bis auf minimale Abweichungen die gleichen. Seinerzeit schrieb ich „Der erste Ego-Shooter, der auch in der Spielhalle stehen könnte“. Die Aussage stimmt noch. Bevor die Punktehatz langweilig werden kann, ist sie auch schon vorbei. Den Langzeit-Spielspaß zieht Serious Sam, wenn überhaupt, aus den kooperativen Gefechten.

Die HD-Neuauflage bietet enttäuschenderweise außer modernerer Optik keine neuen Erkenntnisse. Zum Sparpreis mag das in Ordnung gehen, aber auch als bekennender Anhänger von Serious Sam verleitet es mich nicht zu Begeisterungsstürmen. Ein wenig mehr hätte es schon sein müssen, um die Wertungsskala nach oben zu kraxeln. Trotzdem freut es mich, den alten Haudegen Sam wieder in die Schlacht zu führen. Nur wenige Spiele erzeugen derart unbeschwerte Unterhaltung.Und online findet man jetzt auch wieder Mitspieler, wenn man kooperativ die Menschheit retten möchte.

Serious Sam HD ist für PC bereits über Steam erhältlich, die Version mit Verpackung und Anleitung folgt erst am 10. Dezember. An dem Tag soll das Spiel zudem als Download für Xbox 360 erscheinen.

6 / 10

In unserer Test-Philosophie findest du mehr darüber, wie wir testen.

Kommentare