Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Silent Hill: Neuer Social-Media-Account inmitten der Reboot-Gerüchte gestartet

Mehr Horror.

Konami hat einen neuen Twitter-Account für Silent Hill eingerichtet - und das inmitten der Gerüchte über einen Reboot der Reihe.

Besagte Gerüchte halten sich schon seit einer Weile. Ende der letzten Woche hatte sich der Publisher entschuldigt, weil ein Silent-Hill-bezogener Tweet die Hoffnungen der Fans weckte.

Zugleich verwies man für etwaige künftige Ankündigungen auf den neuen Twitter-Account, der im Juli 2020 erstellt wurde.

Bisher wurden dort lediglich Fan-Artworks geteilt und das Crossover mit Silent Hill in Dead by Daylight beworben.

Silent Hill: Reboot mit Unterstützung von Sony?

Ein bekannter Insider hatte Anfang Juli angegeben, ein neues Silent Hill sei "zu 100%" in der Entwicklung und werde wahrscheinlich noch dieses Jahr angekündigt.

Zuvor hatte wiederum Konami Gerüchte dementiert, wonach in Zusammenarbeit mit Sony ein Reboot des Silent-Hill-Franchise geplant sei.

Im März hieß es, die ursprünglichen kreativen Köpfe hinter Silent Hill würden mithilfe von Sony an einem neuen Teil arbeiten.

Es war von einem "Soft Reboot" in Kooperation mit Sony Japan Studio die Rede, an dem Masahiro Ito (Art Director der ersten drei Silent-Hill-Spiele), Keiichiro Toyama (Director und Autor des ersten Silent Hill) und Akira Yamaoka (Komponist der Reihe) arbeiten sollten.

Offiziell bestätigt ist ein neues Silent Hill bisher nicht.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare