Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Indiegogo-Kampagne zu Indivisible hat ihr Ziel erreicht

Update: Kurz vor dem Ende.

Update (03.12.2015): Indivisible hat sein Crowdfunding-Ziel von 1,5 Millionen Dollar erreicht.

Die Kampagne läuft noch bis Samstag und steht derzeit bei rund 1,63 Millionen Dollar. Sollte man noch 1,65 Millionen erreichen, kommt eine weitere Stunde Musik von Hiroki Kikuta hinzu.

„Ich weiß, dass manchmal selbst die kleinsten Beiträge sorgfältig durchdacht werden und ich weiß auch, dass einige von euch mit ihrer Unterstützung weit über alle Erwartungen hinaus gegangen sind. Wir wissen, dass das keine Selbstverständlichkeit ist und werden alles Mögliche tun, um sicherzustellen, dass wir das mit einem großartigen Spiel honorieren“, schreibt 505 Games' Präsident Ian Howe.

Update (16.11.2015): Die Indiegogo-Kampagne zu Lab Zero Games' Indivisible wurde um 20 Tage verlängert.

Nachdem man den Prototyp des Spiels im PlayStation Store veröffentlicht hatte, stieg auch das Interesse an der Kampagne.

Weitere Verlängerungen wird es allerings nicht geben, daher muss man im verbleibenden Zeitraum sein Ziel von 1,5 Millionen Dollar erreichen, ansonsten kann man das Spiel nicht entwickeln.

19 Tage hat man noch Zeit dafür. Derzeit steht man bei etwas mehr als einer Million Dollar.

Update (06.10.2015): Skullgirls-Entwickler Lab Zero Games und Publisher 505 Games haben eine Indiegogo-Kampagne für ein neues Action-RPG namens Indivisible gestartet.

Als Inspirationsquellen für das neue Projekt nennen die Entwickler Spiele wie Valkyrie Profile oder Super Metroid, in puncto Stil erinnert es aber an Skullgirls. Hinsichtlich der Architektur oder Kleidung ließ man sich wiederum von verschiedenen Kulturen inspirieren, etwa aus Südostasien, Griechenland oder Ägypten.

Erzählt wird die Geschichte von Anja, die entdeckt, dass sie die Kräfte anderer Personen absorbieren kann. Und das erweist sich als ganz nützlich, als ihr Heimatdorf von Warlords angegriffen wird.

In den Kämpfen kontrolliert ihr vier Charaktere gleichzeitig mit den verschiedenen Buttons, allerdings nicht rundenbasiert. Ihr müsst alles in Echtzeit regeln, wobei die Fähigkeiten jeweils über einen Cooldown verfügen.

Für die Kampagne strebt man eine Spielzeit von 20 bis 30 Stunden an, zusätzlich soll es noch Nebenquests geben. Mit an Bord ist übrigens auch Secret-of-Mana-Komponist Hiroki Kikuta.

Alles in allem schätzt man die Gesamtkosten des Projekts auf 3,5 Millionen Dollar. 2 Millionen davon steuert 505 Games bei, sofern die Kampagne ihr Ziel von 1,5 Millionen Dollar erreicht. Ist das nicht der Fall, wird das Spiel nicht entwickelt.

Eine PC-Demo des Spiels, die auf einem Prototyp basiert, könnt ihr euch bereits jetzt auf der Kampagnenseite runterladen. Mac- und Linux-Versionen sollen in Kürze folgen.

Die Veröffentlichung des Spiels, sofern es den entwickelt wird, ist außerdem für PlayStation 4 und Xbox One vorgesehen, als Releasetermin strebt man dann den Januar 2018 an.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare