Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Skyrim: Neue Mod sorgt für enorm detaillierte Landschaften

Neuer Anstrich für ein altes Spiel.

Mehr als zehn Jahre ist Bethesdas The Elder Scrolls V: Skyrim mittlerweile alt und von treuen Fans wird es weiterhin gespielt und gemoddet.

Das zeigt auch eine neue Mod namens "SNRP Landscapes", die die Landschaften des Open-World-Rollenspiels deutlich aufhübscht.

Neuer Anstrich für Skyrim

Die Mod von "Skurkbro" ersetzt die Landschaftstexturen in Skyrim durch hochauflösende Versionen, die das Spiel letztlich deutlich besser aussehen lassen.

Die Spielwelt von Skyrim wirkt dadurch definierter und schärfer, auf jeden Fall ansehnlicher als das, was die Originalversion heutzutage zu bieten hat.

Das Ganze ist eine Fortführung von "Skurkbro's Nextgen Retexture Project", neben der Welt von Skyrim werden auch Solstheim aus Dragonborn und Soul Cairn aus Dawnguard abgedeckt.

Sorgt für eine hübschere Umgebung im Skyrim.

Skurkbro zufolge könnt ihr SNRP Landscapes grundsätzlich ohne andere Mods verwenden, er empfiehlt aber die Nutzung der Mod "Blended Roads". Ihr solltet die Terrain-Parallax-Texturen allerdings nicht mit anderen Texturen kombinieren, die kein Terrain-Parallax unterstützen.

"Die Screenshots sehen vielleicht ein wenig flach aus", schreibt Skrukbro. "Das liegt daran, dass ich mit einer frisch installierten Version arbeite, die ich noch nicht konfiguriert habe."

Ihr könnt euch die Mod für The Elder Scrolls V: Skyrim auf NexusMods herunterladen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare