Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony arbeitet an Ingame-XMB

Hat hohe Priorität

Ein großer Kritikpunkt von Sonys XMB (Xross Media Bar) ist die Tatsache, dass sie nicht innerhalb von Spielen aufgerufen werden kann. In diesem Punkt ist Microsoft mit dem Dashboard der Xbox 360 also einen Schritt voraus.

In Zukunft will man sich jedoch um dieses Problem kümmern, wie Eric Lempel, Sonys PlayStation Network Director of Operations, gegenüber Shacknews bestätigte.

"Wir schauen uns mehrere Verbesserungen in Bezug auf die Nutzung verschiedener XMB-Features während des Spielens an, darunter das Versenden von Nachrichten", so Lempel.

Aktuell kann man zwar keinen genauen Zeitplan dafür nennen, allerdings hat man die Wünsche der Kunden nach einem Zugang zur XMB innerhalb eines Spiels laut und deutlich verstanden. Nicht umsonst zählt es zu einer der am meisten geforderten Verbesserungen für die PlayStation 3.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare