Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony: Bewegungscontroller ist der Konkurrenz 'einige Generationen voraus'

Es ist 'super akkurat'

Laut Paul Holman, SCEEs Vice President of Research and Development, ist der hauseigene Bewegungscontroller der aktuellen Konkurrenz "um einige Generationen" voraus.

"Oh, auf jeden Fall. Es ist eine Generation voraus, oder sogar einige Generationen", so Holman über den Vergleich mit der Wiimote im Gespräch mit unseren englischen Kollegen.

"Ich weiß, dass die Leute es in bestimmten Spielen oder Applikationen gewissermaßen aufplustern mussten, um es für die Kunden real zu gestalten. Aber das hier ist super akkurat und die Auswirkungen sind unglaublich."

"Ich glaube, man muss damit spielen, um zu realisieren, was es für die Spiele tun wird."

Der genannte 2010-Termin sollte die Kunden davon überzeugen, dass es "real" sei. "Wenn Spieleentwickler an einem Titel für das nächste Jahr arbeiten, müssen sie wissen, ob sie es dafür in Betracht ziehen sollten oder nicht."

"Wir haben eine Art Nachricht gesendet", sagt Holman. "Am Ende des Tages kennen wir den Weg, den wir mit unserer Technologie einschlagen. Wir wissen, wann wir es produzieren, aber wir müssen sicherstellen, dass es ein gutes Portfolio an Spielen gibt, die es unterstützen."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare