Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony kündigt Super-Slim-Variante der PS3 an, PlayStation Plus ab November für Vita

Bereits in der kommenden Woche erscheint die noch kleinere Version der Konsole.

Nach einigen Gerüchten im Vorfeld hat Sony auf der Tokyo Game Show nun formell die neue Super-Slim-Variante der PlayStation 3 angekündigt.

Am 28. September erscheint das neue Modell mit 500 GB großer Festplatte und im Bundle mit FIFA 13 zum Preis von 299,99 Euro. Insgesamt ist es rund 20 Prozent kleiner und 25 Prozent leichter als die aktuelle PS3.

Kurz darauf soll noch eine günstigere Variante für 229,99 Euro folgen, aber lediglich mit 12 GB Speicherplatz. Wie üblich könnt ihr diesen aber selbst erweitern, indem ihr eine beliebige SATA-Festplatte anschließt oder eine 250-GB-HDD von Sony kauft.

Darüber hinaus gab man bekannt, dass PlayStation Plus ab November auch für die Vita verfügbar ist. Bereits auf der gamescom hatte man angekündigt, dass der Service bald auf den Handheld erweitert wird.

Bisherige Abonnenten und auch künftige werden für die Erweiterung nicht extra bezahlen müssen.

Wie von der PS3 gewohnt, könnt ihr dann Vollversionen ausgewählter Vita-Spiele aus dem Store gratis spielen, solange das Abo besteht.

Ihr bekommt außerdem Rabatte auf Spiele, habt 1 GB Cloud-Speicher zur Verfügung, könnt automatische Downloads und Updates aktivieren und zu festgelegten Uhrzeiten eure Trophäen synchronisieren.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare