Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony und GeoHot legen Rechtsstreit bei

Außergerichtliche Einigung

Wie Sony am Abend in einem Statement bekannt gab, haben das Unternehmen und PS3-Hacker George "GeoHot" Hotz ihren Rechtsstreit beigelegt.

Nach Angaben von Sony hat Hotz am 31. März eine "dauerhafte Unterlassungsverfügung" unterzeichnet.

"Sony ist froh, diesen Rechtsstreit hinter sich bringen zu können", heißt es von Sonys Anwalt Riley Russell.

"Unser Ziel bestand darin, unser Eigentum und unsere Kunden zuschützen. Wir glauben, das durch diese Einigung und die dauerhafte Unterlassungsverfügung erreicht zu haben."

Konkretere Details dazu sind bislang nicht bekannt.

"Es war niemals meine Absicht, irgendwelchen Usern Unannehmlichkeiten zu bereiten oder Piraterie einfacher zu machen. Ich bin froh, diesen Prozess hinter mir zu haben", so Hotz.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare