Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony: Yoshida ersetzt Harrison

Er ist bereits im Amt

Sony hat einen Ersatz für Phil Harrison gefunden, der das Unternehmen am 29. Februar in Richtung Infogrames verließ.

Shuhei Yoshida, bisheriger Senior Vice President Product Development bei Sony Computer Entertainment America Inc. (SCEA), übernahm bereits am 16. Mai den Posten des President Sony Computer Entertainment Worldwide Studios (SCE WWS).

Yoshida kam im Jahr 1993 zu SCEI und gehörte dadurch zu den ersten Mitarbeitern, die den PlayStation-Geschäftsbereich aufbauten. Drei Jahre später (April 1996) ernannte man Yoshida zum Producer der Abteilung Product Development. Im April 2000 wechselte er als Vice President Product Development zu SCEA, wo er schließlich im vergangenen Jahr zum Senior Vice President Product Development befördert wurde.

"Die SCE WWS haben seit ihrer Gründung durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und Know-How innerhalb der SCE-Gruppe weltweite Verkaufsschlager entwickelt. Wir werden unseren Software-Geschäftsbereich nun weiter ausbauen, indem wir die Koordination zwischen den Studios unter einer neuen Führung weiter verbessern," sagt Kazuo Hirai, President und CEO der SCEI-Gruppe. "Unter der Führung von Yoshida, der über fundierte Erfahrung im Management und kreatives Talent verfügt, werden die SCE WWS die Software-Entwicklung für die Plattformen PlayStation 3 und PlayStation Portable beschleunigen und den Spiele-Markt nachhaltig ausbauen."

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare