Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sonys Yoshida: "Es gibt mehrere mögliche Namen für den Motion Controller"

Ein Name für den Namenlosen

Intern heißt das Gerät noch Wand-Controller, also zu gut Deutsch „Zauberstab-Controller“. Dass sich damit bestenfalls unter Harry-Potter-Fans Abnehmer finden werden, ist klar und so sucht Sony wohl auch fieberhaft nach einer angemessenen Bezeichnung für sein neues Wunderding.

Laut Sonys Shuhei Yoshida ist die Lage aber noch nicht kritisch, schließlich habe man schon einige Namen zur Auswahl.

„Es gibt mehrere Kandidaten für den Namen des Controllers“, so Yoshida. „SIXAXIS und DualShock 3 basieren - obwohl tolle Produktnamen - einfach auf der zugrundeliegenden Technik. Der Name, den wir für den Wand-Controller wählen, wird vielleicht nicht so technisch sein.“

Logisch, wenn man vor allem potenzielle Casual-Kunden nicht vergraulen will. Gerüchte, Sony arbeite bereits an einer Nunchuck-artigen Zusatz-Peripherie, wollte Yoshida nicht bestätigen. Allerdings sagte er, dass ein DualShock 3 im Zusammenspiel mit dem Motion Controller, die „billigste“ Nunchuck-Lösung sei.

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare