Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Soul Calibur IV goes online

Auf beiden Plattformen

Erst gestern vermeldeten wir das erneute Auftauchen von Gastcharakteren in Soul Calibur IV, heute folgt schon die nächste gute Nachricht. Laut 1up führt Namco Bandai nämlich das ein, was sich viele Spieler wünschen: Einen Online-Modus.

Nach Angaben von Director Katsutoshi Sasaki liegt der Unterschied darin, dass die NextGen-Plattformen bereits über eine eingebaute Netzwerkverbindung verfügen. Und da viele Fans eben einen Multiplayer-Part wollen, hatte man letztendlich gar keine andere Wahl.

Natürlich dürft Ihr auch in Soul Calibur IV wieder Euren eigenen Kämpfer zusammenstellen und anschließend mit ihm online gegen Freunde antreten. Unklar ist allerdings, ob man sie ebenso mit Kollegen tauschen kann. Eine Entscheidung darüber steht noch aus.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare