Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Spider-Man: Hoch an der Regenrinne

Spider-Man-Komplettlösung: So gelangt ihr die Aufzugsschächte hinauf und befreit Oscorps CFO Standish von den Dämonen,

Beschreibung: Vielleicht weiß Oscorps Finanzchef mehr über den Teufelsatem - ich muss für seine Sicherheit sorgen.

Nun sollt ihr dafür sorgen, dass Oscorps Finanzchef Standish nichts passiert. Am Zielort angekommen, müsst ihr deshalb erst einmal eine Reihe Dämonen erledigen. Nutzt das Überraschungsmoment: Die schießwütigen Verbrecher sind mit der Polizei beschäftigt. Schaut euch die Szene deshalb in Ruhe an.

Eröffnet mit einer Netzbombe in Gegner, die nahe beieinander stehen, legt die eine oder andere Stolpermine aus und stürzt euch dann mit einem Netzschlag und anschließenden Aufprallnetzen ins Getümmel. Sind alle Feinde besiegt, öffnet ihr das Garagentor.

Drinnen findet ihr eine verletzte Wache vor, die euch bittet, Standish zu retten. Das ruft einige Dämonen auf den Plan, die allerdings keine größere Herausforderung darstellen sollten. Nutzt die engen Räumlichkeiten, um Feinde erst ein wenig mit Netzen einzuseifen und sie dann gegen die Wand zu treten. Springen, dann Quadrat halten. Dann die Rampe in das Untergeschoss der Tiefgarage, wo es weitere Dämonen zu erledigen g

ilt.

Öffnet dann den Aufzugsschacht und klettert ihn hinauf. Zieht die Wache an der offenen Fahrstuhltür in die Tiefe und dann rechts in den mittleren Schacht, weil der Fahrstuhl euch entgegenkommt. Hier zieht ihr zweimal in Folge wieder Gegner durch die Türen, durch die sie ihre Nasen stecken, dann weiter hinauf. Die Wache im rechten Schacht könnt ihr ignorieren und dann an der Decke durch das Lüftungsgitter schlüpfen und dahinter in den Schacht in der Wand.

Im folgenden riesigen Fahrstuhlschacht leuchten die Dämonen mit Taschenlampen die Wände ab. Eure Aufgabe ist es, nach oben zu gelangen, ohne in den Schein einer Taschenlampe zu kommen. Geht an die Schachtwand ganz rechts, wartet, bis das Licht der Lampe nach rechts wandert und rennt dann hoch, bis vor euch eine Tür aufgeht, durch die ihr eine Wache in die Tiefe reißt.

Dann weiter nach oben, dann in den mittleren Schacht, wenn der Fahrstuhl vorbei ist und die nächste Wache durch die Tür gerissen. Falls nötig, dem Fahrstuhl noch einmal Platz machen und dann bis ganz nach oben und wieder durchs Gitter.

In diesem Raum direkt wieder durch einen Lüftungsschacht und das Gleiche noch mal … nur dass die Dämonen jetzt Brandbomben in die Tiefe werfen. Rennt den Schacht hinauf und nehmt Deckung hinter den vertikalen Streben, wenn nötig. Auch einige Fahrstühle stürzen euch nun entgegen. Der rettende Ausgang durch einen Lüftungsschlitz findet ihr mittig oben in der Wand.

Drinnen findet ihr eine Luke vor, durch die ihr ins Innere des Gebäudes gelangt. Nach der kurzen Sequenz schaltet ihr die beiden patrouillierenden Gegner per Lauer-Takedown aus: den Hinteren natürlich zuerst.

Dann von dem Gebälk gehopst und den Gang runter, wo ihr euch wieder über die Gegner zieht und den ersten direkt per Takedown holt.

Danach den, der vor Standishs Büro einfach nur dasteht. Das ist auch der Zeitpunkt, an dem das erste Mal eine Wache nach dem Rechten schauen kommt, weil sich einige Kollegen nicht zurückgemeldet haben. Platziert dazu am oberen Treppenabsatz eine Stolpermine oder erledigt ihn, sobald er sich eurem Bereich nähert, per Netzschlag-Takedown.

Jetzt erledigt ihr auch den Rest sowie die kleine Verstärkungstruppe, die durch den Fahrstuhl hochkommt.

Geht dann zu Standishs Büro und versucht es zu öffnen. Ihr werdet durch einen Neuankömmling überrascht. Der Schwertkämpfer ist gegen normale Netzschüsse bestens gefeit und holt sie mit seiner Klinge mit Leichtigkeit aus der Luft. Am besten, ihr lähmt ihn mit einem Aufprallnetz, nachdem er seine Super-Attacke vollführt hat und kurz ein wenig stillhält.

Kümmert euch nun um Standish. Nach der Zwischensequenz, müsst ihr Standish vor einem Sturz in den Tod retten. Lenkt den linken Stick in den Zielkreis und drückt dann R1, um erst einige Trümmer aus dem Weg zu räumen und dann Standish aufzufangen. Danach ist die Mission geschafft.


Weiter mit Spider-Man: Was ist in der Kiste

Hier geht's zur Übersicht aller Hauptmissionen in Spider-Man

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Spider-Man-Komplettlösung

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare