Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Spider-Man: Starke Verbindungen

Spider-Man-Komplettlösung: So repariert ihr Dr. Octavius' Lastrelais, kalibriert die Neurosensoren richtig und repariert den Neural-Chip

Beschreibung: Doktor Octavcius steht kurz vor einem WICHTIGEN Durchbruch. Fahrt eure Wissenschaftsmotoren hoch, Leute.

Betretet Octavius' Labor. Neben dem Spektographen gibt es eine neue Tonaufnahme zu hören. In der hinteren linken Ecke der Halle könnt ihr auf einem Tisch eine markante Brille anschauen und Peters Kommentar dazu anhören. Rechts davor ein Schutzanzug, zu dem Peter ebenfalls ein paar Worte zu sagen hat. Im Büro des Doktors seht ihr neue Skizzen an der Wand. Sprecht dann mit Otto.

Rätsel Octavius' Labor: Lastrelais der Kopfeinheit reparieren

Wie gehabt müsst ihr die Teile aus eurem Inventar so anordnen, dass die Spannung vom grünen zum orangen Feld fließen kann. Dabei muss auf dem vorgegebenen Feld - das einzige, das hervorgehoben ist - ein Punkt Spannung hinzugefügt werden. Beachtet auch, dass ihr jederzeit jedes Teil entfernen könnt, das nicht angeschraubt ist. Das hier ist die Ausgangslage:

Und so sieht es aus, wenn es fertig ist:

Danach liegt die Reaktionszeit bei schnelleren 4,9ms. Auf zum nächsten Schritt.


Rätsel Octavius' Labor: Kalibrierung der Neurosensoren

Damit ist das Ziel von weniger als 3ms aber immer noch nicht erreicht. Nun geht es an die Kalibrierung der Neurosensoren. Der rote Schaltkreis ist nur zur Täuschung da. Ihn müsst ihr nicht benutzen, sondern einfach überbrücken indem ihr dahinter eine Alternativroute verlegt. Zu Beginn sieht das Rätsel so aus:

Und wenn es fertig ist, so:

Damit liegt die neue Reaktionszeit bei 3,6ms. Schon besser, aber noch nicht ganz am Ziel.


Rätsel Octavius' Labor: Neural-Chip / Signalprozessor reparieren

Und noch einmal dasselbe. Diesmal kommt ihr nicht drum herum, den Pfad entlang all der die Spannung beeinflussenden Felder zu legen. Die Ausgangslage ist folgende:

Und wenn ihr fertig seid, sieht es im Optimalfall so aus:

Danach ist die optimale Reaktionszeit sogar noch übertroffen. Peter hat sie durch die Optimierung des Neural-Chips auf 2,8ms heruntergedrückt.


Octavius stellt seine neue Erfindung auf die Probe. Mit fabelhaftem Ergebnis. Die Arme tun alles, was er ihnen sagt, mit ungeheurer Effizienz. Sie verändern sogar ihre Form. Anschließend beichtet euch Octavius von seiner Krankheit, die er seiner wilden Jugend und offenbar Drogenexperimenten zu verdanken hat.

Nach der berührenden Sequenz sucht ihr sein Büro auf, um dort das Magazin mit dem Artikel über basale Ganglionen-Stimulation zu lesen. Auch die neuen Baupläne an der Pinnwand solltet ihr euch anschauen, denn sie weihen euch in eine von Peters Befürchtungen ein. Vor dem Whiteboard in der Ecke hört ihr noch Otto Octavius Tonbandaufzeichnung.

Macht euch auf den Weg, das Labor zu verlassen. Tante May wird uech eine Nachricht schicken und euch bitten, sich mit ihr zu treffen. Damit ist die Mission geschafft.


Weiter mit Spider-Man: Erster Tag

Hier geht's zur Übersicht aller Hauptmissionen in Spider-Man

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Spider-Man-Komplettlösung

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare