Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Spider-Man: Ein schockierendes Comeback

Spider-Man-Komplettlösung: So fangt ihr Shocker ein und setzt Harrys Forschungsprojekte wieder in Gang.

Beschreibung: Herman Schultz - alias SHOCKER - ist wieder da. Ich wünschte, der Typ würde sich ein weniger destruktives Hobby suchen …

Als ihr am Ort des Verbrechens ankommt, geht direkt eine Verfolgungsjagd mit dem Shocker los. Schwingt euch ihm hinterher und nutzt den Sturzflug (L3), wann immer ihr genug Höhe habt, um etwas Tempo zu gewinnen. Seid ihr nah genug an ihm dran, drückt ihr die eingeblendete Taste (Dreieck), um ihn zu Boden zu ringen.

Herman befreit sich von eurem Haltegriff und die Verfolgungsjagd wird fortgesetzt. Nun wirft er mit Gullideckeln auf euch und schießt mit Lasern. Beidem weicht ihr mit Druck auf die Kreistaste aus, wenn Spideys Spinnensinne Alarm schlagen. Auch hier solltet ihr wieder den Sturzflug nutzen, um Stück für Stück euch Stück für Stück an ihn anzunähern. Habt ihr ihn ein zweites Mal gefangen, ist die Mission geschafft.


Spider-Man: Die Maske

Beschreibung: Martin Li könnte etwas über die Maske wissen, die ich gefunden habe …

Macht euch auf den Weg zum F.E.A.S.T. Center, um Martin Li die Maske zu zeigen. Im Center könnt ihr im Obergeschoss Tante Mays Büro aufsuchen, um zwei Bilder von Peter und eines mit Onkel Ben zu sehen. Macht euch dann zu Martins Büro auf, das markiert ist.

Nach der Konversation mit Li telefoniert Peter mit MJ und beendet damit die Mission.


Spider-Man: Ein denkwürdiger Tag

Beschreibung: Wieder zu spät bei der Arbeit … Ich kann Doktor Octavius nicht derart enttäuschen …

Mal wieder ist Peter zu spät zur Arbeit bei Doktor Octavius. Nachdem er sich umgezogen hat, nutzt ihr den Kartenleser links der Tür, um sie zu öffnen und werdet dann Zeuge, wie Octavius mit einem Probanden eine Armprothese ausprobiert. Norman Osborn sprengt die Party und wie es scheint, wird Octavius' Labor geschlossen, angeblich wegen Sicherheitsbedenken. Doch das stellt sich als Erpressung heraus, damit Octavius für Osborn arbeitet.


Spider-Man: Harrys Herzensprojekt

Beschreibung: Ich hab Harry versprochen, dass ich seine Forschungsstationen im Auge behalte, während er weg ist. Ich sollte anfangen, mein Versprechen zu halten.

Auf dem Dach des Zielgebäudes angekommen, betätigt ihr das Schaltfeld. Daraufhin startet eine Sequenz in der Harry das Konzept der Forschungsstationen erklärt. Wie sich herausstellt, müsst ihr diese finden und öffnen, um Forschungsmarken zu verdienen: Eine der sechs Ressourcen, mit denen ihr neue Anzüge und Anzug-Mods herstellen könnt.

So sehen sie aus, die Forschungsstationen von Oscorp.

Ihr habt nun die Wahl, ob ihr die erste der Forschungsmissionen gleich an Ort und Stelle erledigen wollt, oder ob ihr später wiederkommt. Es handelt sich um eine Nebenmission, in der ihr lediglich ein paar Erfahrungspunkte erhaltet, aber auch zwei Forschungsmarken für neue Anzüge oder Anzug-Mods freischaltet. Ist es euch wichtiger, die Geschichte weiter zu verfolgen, solltet ihr auf der nächsten Seite weiterlesen. Wollt ihr die Forschungsmission absolvieren, widmet ihr euch der Seite alle Forschungsmissionen und sucht die XX. Mission auf.


Weiter mit Spider-Man: Finanzieller Schock

Hier geht's zur Übersicht aller Hauptmissionen in Spider-Man

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Spider-Man-Komplettlösung

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare