Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Spiele: Mädchen haben besseres zu tun

Sagt THQs Wireless Director

Warum spielen Mädchen eigentlich weniger als Jungs? Wenn Euch diese Frage auch schon seit Jahren quält, liefert Euch THQs Wireless Director James Scalpello nun die Antwort.

Und diese ist eigentlich ganz simpel: Sie haben schlicht und ergreifend besseres zu tun.

"Wenn Mädchen an der Konsole spielen, sind sie bereits eine riesige Liste anderer Dinge durchgegangen, die sie vorher hätten erledigen können. Jungs kommen hingegen nach Hause, genehmigen sich etwas zu Essen und spielen ein Computerspiel. Es steht viel weiter oben auf der Liste der Prioritäten. Um es einfach zu sagen, Mädchen haben bessere Dinge zu tun", so Scalpello im Gespräch mit CasualGaming.biz.

"Ich glaube nicht, dass es jemals ein erfolgreiches Spiel gegeben hat, das speziell auf Mädchen ausgerichtet war", fügte er außerdem noch hinzu.

Nach Angaben von CVG wurde der entsprechende Artikel übrigens mittlerweile überarbeitet, wodurch sich Scalpellos Kommentare nun etwas anders lesen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare