Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Stalker 2 für Xbox Series X und PC angekündigt

Na endlich!

GSC Gameworld hat sich ein wenig Zeit gelassen, aber es ist Zeit nach Tschernobyl zurückzukehren. Der Trailer zeigt Mutanten, Anomalien und mystische Dinge rund um eine der gefährlichsten Ruinen aller Zeiten. Sehr stimmig, aber erwartet bloß keine großen Gameplay-Eindrücke.

Stalker 1, für alle, die sich nicht mehr so genau dran erinnern können, war ein nicht-lineares Survival-Spiel, bevor diese wirklich eine große Sache waren. Die Mischung aus begrenzten Ressourcen mit Selber-Machen-Appeal, die morbide und unheimliche Stimmung um die Ruine, die immer intensiver wurde, je näher ihr dem Reaktor kamt, all das brannte sich in das Hirn als Meilenstein ein. Wenn man es denn spielen konnte, schließlich war das Original zum Launch auch eine massive Bug-Wüste. Aber seitdem sind ja viele Jahre und fast so viele Patches ins Land gezogen und ich kann euch nur empfehlen bei Lust und Laune Stalker 1 noch mal nachzuholen: Stalker auf gog.com

Über den Autor
Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare