Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Star Trek Online: Spielbare Klingonen müssen erst freigeschaltet werden

Dauert einige Stunden

Bevor man als Klingone durch die virtuelle Galaxis von Star Trek Online reisen kann, muss man diese laut Executive Producer Craig Zinkievich erst freischalten.

"Das klingonische Gameplay wird freigeschaltet, aber nicht zu tief im Spiel - es dauert einige Stunden, um die Möglichkeit zur Erstellung eines klingonischen Spielers freizuschalten", erklärt er im Interview mit Eurogamer.

Spielt man als Klingone, soll das Geschehen aber etwas anders ablaufen als auf Seiten der Föderation.

"Wir bieten die vollständige Charakterentwicklung. Ihr erstellt einen klingonischen Spieler, habt ein Schiff und steigt im Level auf", so Zinkievich. "Die Inhalte, die sie erleben, konzentrieren sich aber deutlich mehr auf das PVP - den Kampf gegen die Föderation und Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Häusern innerhalb des Klingonischen Imperiums. Es gibt also die vollständige Charakterentwicklung mit Gegenständen und Brückenoffizieren."

Hin und wieder arbeiten Föderation und Klingonen sogar zusammen, um größere Probleme zu lösen oder Schlachten zu bestehen. Außerdem ist es möglich, sich als Klingone der Föderation anzuschließen. "Man kann heutzutage wirklich kein Star-Trek-Spiel machen, ohne den Leuten zu erlauben, ihre Worf-Fantasien auszuleben."

Neben diesen beiden Fraktionen tauchen natürlich auch einige alte Bekannte im Universum auf: "Als wir das Spiel entwickelten, erstellten wir eine Liste der Rassen und Fraktionen, mit denen die Leute spielen wollen: Das Romulanische Sternenimperium und die Cardassianer kehren zurück. Es gibt viele Leute, die mit ihnen spielen wollen, allerdings nicht innerhalb der Sternenflotte oder der Föderation", sagt er. "Wir haben also viele unterschiedliche Parteien, die wir nach dem Launch hinzufügen können und werden."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare