Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Streamer bietet 20.000 Dollar für alle, die das Unmögliche in Halo 2 möglich machen

LASO es bleiben.

Diese Herausforderung ist nur etwas für richtig erfahrene Halo-Spieler. Ein Twitch-Streamer bietet eine große Summe Geld für die erste Person, die eine unmögliche Aufgabe in Halo 2 schafft.

Seid ihr gut genug?

Während ihr auf die Koop-Kampagne von Halo Infinite wartet, könntet ihr doch in Halo 2 reinschnuppern und euch der Aufgabe von Streamer MoistCr1TiKaL stellen. Ihr habt nichts zu verlieren (außer Zeit) - im besten Fall gibt es einen großen Haufen Geld, wenn der Streamer sein Versprechen wahr macht.

Seid ihr der erste Spieler, der die sogenannte LASO-Herausforderung schafft, erhält 20.000 Dollar von MoistCr1TiKaL. Was müsst ihr in dieser Challenge schaffen?

Nun, LASO bedeutet "Legendary All Skulls On", was nicht ganz genau das ist, was unser gönnerhafte Streamer hier verlangt. Um die Aufgabe zu meistern, müsst ihr alle Schädel aufhaben - außer einem.

Passenderweise müsst ihr den Neid-Schädel außen vor lassen, mit dem sich der Master Chief unsichtbar machen kann. Und ihr dürft auf eurem Weg nicht sterben. Ja, es ist also noch etwas schwerer als der klassische LASO-Lauf.

Ob das wirklich jemand schaffen kann, ist eher unwahrscheinlich. Sogar der Streamer selbst musste sein Preisgeld zwischendurch von 5.000 auf 20.000 Dollar erhöhen, weil kaum jemand versuchte diesen schweren Spieldurchlauf durchzuziehen. MoistCr1TiKaL hat sie auch nicht geschafft. Er ist bereits vor dem zweiten Raum ausgestiegen.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare