Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Take-Two erwartet, dass Borderlands ein 'wichtiges Franchise' wird

Gearbox sichert sich 'Borderworlds'

Publisher Take-Two erwartet, dass Gearbox Softwares Boderlands zu einem "wichtigen Franchise" für das Unternehmen wird.

Untermauert wird dieser Gedanke laut Take-Two-Chef Strauss Zelnick und CEO Ben Feder durch den "erfolgreichen Verkaufsstart" des Titels.

Im Oktober wurden alleine in den USA 546.000 Exemplare von Borderlands verkauft: 418.000 für die Xbox 360, 113.000 für die PlayStation 3 und 15.000 für den PC.

Interessantes Detail am Rande: Wie nun bekannt wurde, besitzt Gearbox bereits seit 2007 die Rechte am Namen Borderworlds.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare