Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Take-Two im dritten Quartal mit Verlust

55,5 Millionen US-Dollar

Take-Two hat das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem Nettoverlust von 55,5 Millionen US-Dollar abgeschlossen.

Im gleichen Zeitraum des Vorjahres verzeichnete man noch ein Nettoeinkommen von 51,8 Millionen US-Dollar.

Der Nettoumsatz lag derweil bei 138,6 Millionen Dollar, im Jahr davor waren es mit 433,8 Millionen Dollar noch deutlich mehr.

Das hatte allerdings auch einen Grund: Im dritten Quartal des letzten Geschäftsjahres erschien Grand Theft Auto IV. Dementsprechend ist auch der bisherige Jahresumsatz für die neun Monate bis zum 31. Juli 2009 mit 625,1 Millionen Dollar nicht annähernd so hoch wie die 1,214 Milliarden Dollar aus dem Vorjahr.

Der Nettoverlust in den ersten neun Monaten beläuft sich auf 115,9 Millionen Dollar, im vorangegangenen Jahr gab es hier ein Nettoeinkommen von 112,1 Millionen Dollar.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare