Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Tell Me Why: Diesen Monat wieder kostenlos für Xbox und PC erhältlich

Update: Feiert erneut den Pride Month.

Update vom 2. Juni 2022: In diesem Monat verschenkt Microsoft erneut das von Don't nod, wie das Studio mittlerweile heißt, entwickelte Tell Me Why.

Ihr könnt es euch auf der Xbox ebenso wie auf PC im Microsoft Store und auf Steam im gesamten Juni kostenlos sichern.

Damit feiert das Unternehmen auch in diesem Jahr den Pride Month und spendet im Rahmen dessen unter anderem jeweils 25.000 Dollar an das Transgender Law Center und an Trans Lifeline.


Im Rahmen des aktuellen Pride Month ist das Adventure Tell Me Why aktuell gratis im Microsoft Store erhältlich. Das Spiel vom Life-is-Strange-Studio Dontnod behandelt mit Hauptfigur Tyler unter anderem das Thema Transgender und erzählt einen Thriller mit Fantasy-Elementen in drei Episoden.

Während die erste Episode des Spiels schon länger auf zahlreichen Plattformen gratis ist, vermutlich um eine neue Spielerschaft in ihren Bann zu ziehen, gibt es nun zum sogenannten Pride Month das gesamte Spiel kostenlos. Dazu könnt ihr einfach in den Microsoft Store gehen und es euch herunterladen.

Auch Steam sollte laut offizieller Ankündigung eigentlich bei der Aktion dabei sein, bisher gibt es das Spiel aber noch nicht kostenlos auf Valves Plattform, eventuell wird es noch kommen. Insgesamt könnt ihr euch das Spiel bis zum 30. Juni holen und dann auch behalten.

Von Dontnod heißt es zu der Aktion: "Unsere Absicht, Tell Me Why im Juni 2021 kostenlos zu machen, ist sowohl, noch mehr Menschen den Zugang zum Spiel zu ermöglichen, als auch unsere Spieler zu ermutigen, ihr Geld an Stellen zu investieren, die die Trans- und Queer-Communitys direkt betreffen."

Die Geschichte von Tell Me Why ist wie schon das beliebte Mystery-Alltagsdrama Life is Strange desselben Entwicklerstudios in mehrere Folgen aufgeteilt. Zusammen erzählen sie die Geschichte von Tyler und Allison. Die wieder vereinten Zwillinge kehren in ihre Heimat im malerischen Alaska zurück. Dort versuchen sie in einer Mischung aus Drama und Thriller mithilfe geheimnisvoller Kräfte Geheimnisse der Vergangenheit aufzudecken und den Schatten über ihrer traumatischen Kindheit zu lichten.

Über den Autor

Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare