Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Banner Saga: Entwickler von Candy Crush Saga will Markenanmeldung verhindern

Update: King äußert sich.

Update (22.01.2014): King hat ein neues Statement dazu veröffentlicht.

Demnach will King die Macher von „Banner Saga nicht davon abhalten, diesen Namen zu verwenden.“

Man habe „keinerlei Bedenken, dass Banner Saga versucht, von unserer Marke oder unserem Content zu profitieren“, allerdings müsse man „alle nötigen Schritte unternehmen“, um seine Marke jetzt und in der Zukunft zu schützen.“

Bei der Anfechtung der Markenanmeldung von The Banner Saga klingt das allerdings etwas anders, schließlich sprach man davon, dass The Banner Saga dem eigenen Titel Candy Crush Saga auf „verwirrende und trügerische Art und Weise" ähnelt.

Nach Ansicht von King verbinden die Spieler aufgrund mehrerer Titel mit dem Namen „Saga“ - Candy Crush Saga, Bubble Witch Saga, Pet Rescue Saga, Farm Heroes Saga und anderen - diesen mit dem eigenen Unternehmen. Bei allen davon hätte man bereits entsprechende Probleme gehabt.


Originalmeldung: In den letzten Tagen sorgte King, Entwickler von Candy Crush Saga, für einige Schlagzeilen. Man hatte sich zum Beispiel (via GamesIndustry) in Europa das Wort „Candy" als Markenzeichen sichern lassen.

Das geschah laut King, um gegen andere App-Entwickler vorgehen zu können, die nach Ansicht von King von der Nutzung dieses Wortes profitieren, zum Beispiel bei Candy Casino Slots - Jewels Craze Connect: Big Blast Mania Land, dessen Icon im App Store lediglich den Namen „Candy Slots" zeige. Und King glaubt, man tue das mit voller Absicht.

Gleichermaßen beteuerte King übrigens, dass man nicht gegen alle Nutzungen des Wortes vorgehen wolle, besonders nicht gegen diejenigen, die es auf „legitime" Art und Weise verwenden.

Mittlerweile ist aber auch bekannt geworden, dass man sich offenbar am Namen von Stoics The Banner Saga stört, da man hier seit Dezember 2013 gegen eine Markenanmeldung des Namens vorgeht und diese verhindern will.

The Banner Saga und Candy Crush Saga kann man ja schon mal verwechseln, nicht wahr? Laut King ähnelt der Name jedenfalls auf „verwirrende und trügerische Art und Weise" Candy Crush Saga.

Wie Kotaku berichtet, wolle King aber scheinbar keinen Schadensersatz von Stoic, sondern einfach nur die Markenanmeldung verhindern. Nichtsdestotrotz schießt man damit aber sicher über das Ziel hinaus.

Als Reaktion auf all das hat Indie-Entwickler Cariboo übrigens einen Candy Game Jam gestartet. Die einzige Regel lautet, ein Spiel zu entwickeln, in dem es um Süßigkeiten geht. „Zieht in Betracht, das Wort 'candy' mehrfach zu verwenden, ebenso bekommt ihr für 'scroll', 'saga' und 'apple' vielleicht Bonuspunkte."

Nach Ansicht von Cariboo ist die „Markenanmeldung gebräuchlicher Namen lächerlich", was man mit dieser Aktion nochmals verdeutlichen will. Die Deadline für den Candy Game Jam ist der 3. Februar.

The Banner Saga - Launch-Trailer

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare