Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Elder Scrolls 6: Konkrete Details sind noch "Jahre" entfernt

Zuerst steht Starfield im Mittelpunkt.

Vor zwei Jahren hatte Bethesda auf der E3 2018 The Elder Scrolls 6 angekündigt.

Dass sie Fans sich nach Neuigkeiten sehnen, ist nicht überraschend. Aber Bethesdas Pete Hines hat auf Twitter noch einmal betont, dass damit nicht so schnell zu rechnen ist.

"Es kommt nach Starfield, von dem ihr so gut wie nichts wisst", schreibt er. "Wenn ihr jetzt und nicht in Jahren zu mir kommt, um Einzelheiten zu erfahren, kann ich eure Erwartungen nicht richtig erfüllen."

Es bleibt dabei, dass zuerst Starfield erscheint - wann auch immer das sein mag - und dementsprechend erst einmal im Mittelpunkt steht. Ob sich Bethesda mit der frühen Ankündigung von Elder Scrolls 6 einen Gefallen getan hat, ist eine andere Sache.

Fakt ist aber zum Beispiel, dass die "Skyrim-Oma" zum NPC in The Elder Scrolls 6 wird.

Lest hier mehr zu The Elder Scrolls 6.

Ihr braucht Geduld.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare