Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Witcher 2 – Komplettlösung - Eine Frage des Preises - Kayran: Schattenbeinwurz

Hauptstory, Nebenmissionen, Allgemeine Tipps

The Witcher 2 - Komplettlösung

Erster Akt

5. Kayran: Eine Frage des Preises

Wandert also hinüber zu dem Händler und verhandelt mit ihm den Preis. Ihr könnt ich zwingen oder freundlich bitten, die Belohnung zu erhöhen. Oder aber ihr fragt ich nach einem kleinen Vorschuss, damit ihr euch auf den Kampf vorbereiten könnt. Ihr benötigt dazu auf jeden Fall eine Silberklinge, die ihr beim örtlichen Schmied weiter im Norden der Stadt erwerben könnt.

Damit verlasst ihr im Nordwesten die Stadt und trefft auch auf Triss, die euch zwar vor Geschäften mit der Hexe warnt, euch trotzdem hilft und begleitet. Sobald ihr den Ort verlasst, klettert ihr links von euch über die beiden Leitern nach oben zu Cedric, der euch von dem Schleim der Bestie erzählt, der für einen Trank gebraucht wird. Gesehen hat er das Biest zuletzt bei einem Schiffswrack weiter im Nordwesten.

Also springt zurück nach unten und folgt dem Weg in die Richtung des Pfeils. Ihr werdet auf eurem Weg auf zwei Banditenlager treffen, die euch direkt angreifen. Also zückt eure Klinge, schützt euch mit Quen und macht die Mistkerle fertig. Dahinter trefft ihr auf Triss. Folgt ihr den rechten Abhang nach unten und ihr erreicht das Feld, auf dem sich der Kayran aufhält. Bevor ihr die Schleimprobe jedoch entnehmen könnt, müsst ihr eine Vielzahl von kleinen Monstern beseitigen. Diese erlegt ihr am besten mit eurer Silberklinge. Triss wird zwar um Hilfe schreien, passieren kann ihr allerdings nichts. Also nutzt dies aus und lasst die kleinen Viecher bei ihr, während ihr euch nur um einzelne Exemplare kümmert. Sammelt zum Schluss nur noch den Schleim bei dem angezeigten Punkt ein.

6. Kayran: Schattenbeinwurz

Leider stellt sich heraus, dass ihr für den Trank noch eine weitere Zutat benötigt. Schattenbeinwurz. Kehrt zu Cedric zurück, der euch sagt, dass ihr diese Zutat in einer Höhle weiter nördlich finden könnt. Wenn ihr euch bis zu diesem Zeitpunkt noch keine neue Rüstung gekauft habt oder nur wenig Tränke besitzt, solltet ihr dies nachholen. Die Monster im nächsten Abschnitt sind deutlich stärker und können euch selbst auf den unteren Schwierigkeitsgraden schnell zerreißen.

Folgt von Cedric aus dem Weg nach Norden. Auch wenn ihr auf der Karte keinen Weg seht, könnt ihr zwischen zwei großen Bäumen auf den nächsten Pfad gehen. Von hier aus folgt ihr einfach der Markierung bis zur Höhle. Wie bereits erwähnt sind die Monster hier ein großes Problem. Geht mit ihnen vorsichtig um und benutzt ständig Quen sowie Yrden. Passt zudem auf, dass euch die Biester nicht überrumpeln oder zu Boden schlagen. Weicht stets nach hinten aus, um etwas Luft holen zu können und schlagt erneut ein paar Mal zu.

In der Höhle selbst solltet ihr aufpassen. Sobald ihr bei der Hälfte ungefähr auf die ersten Gegner trefft, greifen euch weitere von hinten an.Lauft daher zurück zum Eingang. Die Biester werden euch folgen und ihr könnt sie in dem schmalen Gang wesentlich leichter zerpflücken, ohne dass euch weitere Gestalten in den Rücken fallen. Folgt anschließend dem Weg zum Schattenbeinwurz, tötet das letzte Monster und krallt euch die Zutat, die ihr außerhalb der Höhle im Menü dann zusammenbrauen könnt. Das Rezept dazu hat euch Triss bereits zum Ende der letzten Mission gegeben.

Kehrt jetzt nach Flotsam zurück und sprecht dort mit Sheala, die links über dem Wirtshaus wohnt. Zeigt ihr das gemischte Gegengift und trefft euch mit ihr vor dem Schiffswrack. Genau dort, wo ihr in der letzten Mission mit Triss gekämpft habt, um den Schleim zu bekommen. Nur wartet dieses Mal der Kayran auf euch. Und lasst uns eins sagen. Das Biest wird eure Geduld testen, wenn ihr nicht genau wisst, was ihr tun sollt. Aber dafür seid ihr ja schließlich hier.

Setzt sofort Quen ein, damit ihr euch vor den Tentakeln schützen könnt, falls sie euch mal treffen sollten. Generell bleibt ihr eher weiter hinten und ständig in Bewegung, damit genau dies nicht geschieht. Sucht euch nun eines der Tentakel aus und stellt euch darunter, wenn es sich hebt. Setzt mit Yrden eine Fallen und rollt schnell zur Seite. Die Bestie schlägt den Arm nach unten, wird gelähmt und ihr könnt ihn mit eurem Schwert zertrennen. Wiederholt diesen Vorgang noch drei weitere Male und es folgt ein Quick-Time-Event.

Jetzt steht ihr kurz vor dem Sieg. Links fällt ein Steinbrocken vor eure Füße. Klettert auf diesen und lauft bloß noch zum Ende. Leider bewegt sich Geralt dabei wie ein alter Mann und es kann etwas frustig werden, wenn euch das Monster genau hier erwischt. Also setzt zur Not einfach einen Trank ein. Besser diesen zu verbrauchen, als den Kampf neu zu starten. Im Anschluss an euren Sieg, könnt ihr die Belohnung in Flotsam bei dem Händler kassieren.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu The Witcher 2: Assassins of Kings.

Über den Autor

Björn Balg Avatar

Björn Balg

Freier Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Kommentare