Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Titanfall 2 setzt auf die Multi-Cloud-Plattform von Multiplay

Für 'minimale Latenz'.

Respawn ist für den Multiplayer-Modus von Titanfall 2 eine Partnerschaft mit dem Serveranbieter Multiplay eingegangen.

Das Unternehmen operiert weltweit und soll es dem Spiel so ermöglichen, weltweit mit minimaler Latenz auf eine Reihe von Servern zugreifen zu können.

„Der Titanfall-2-Launch wird größer und besser als beim letzten Spiel. Für mich ist wirklich wichtig, dass das Spiel einfach funktioniert", sagt Respawns Lead Programmer Jon Shiring.

„Wir haben eng mit Multiplay zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass wir mehrere Clouds sowie Server in jeder Region nutzen, in der das Spiel verkauft wird."

Titanfall 2 erscheint am 28. Oktober 2016 für PC, Xbox One sowie PlayStation 4 und ist hier vorbestellbar. Außerdem gibt es eine Marauder-Corps-Edition sowie eine Vanguard-SRS-Edition.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare