Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Too Human: Über den Wechsel der Engine

'Es war fantastisch'

Wie Ihr wahrscheinlich im vergangenen Jahr mitbekommen habt, reichte Entwickler Silicon Knights eine Klage gegen Epic ein. Später kam es wiederum zu einer Gegenklage von Seiten Epics.

Den Wechsel weg von der Unreal Engine 3 bezeichnete Silicon Knights' Dennis Dyack nun jedenfalls als "fantastisch".

"Wir haben die Unreal Engine komplett rausgeworfen und uns auf etwas konzentriert, dass mit dem funktioniert, was wir tun. Und es war fantastisch", so Dyack.

In der Klage ging es darum, dass Silicon Knights angeblich von Epic nicht ausreichend über die Vollständigkeit des Codes der Unreal Engine 3 informiert worden war. Dadurch hätte sich unter anderem die Entwicklungszeit merklich verlängert.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare