Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Torchlight nicht für die PS3

Bleibt der Xbox vorbehalten

Runic Games' Konsolen-Umsetzung des Überraschungshits Torchlight wird nicht für die PlayStation 3 erscheinen.

"Es gibt keine nennenswerten PS3-Pläne", so Runic-Chef Travis Baldtree im offiziellen Forum.

"Microsoft fungiert hier als Publisher. Und in Anbetracht der vielen Arbeit, die in die Konsolen-Version gesteckt wurde, bin ich sowieso ein wenig erleichtert, dass wir nicht versucht haben, beide Plattformen gleichzeitig zu bedienen."

Auf jeden Fall hat man für die Veröffentlichung via XBLA jede Menge Änderungen am Spiel vorgenommen, darunter natürlich an der Steuerung. Man visiert Feinde beispielsweise nicht mehr wirklich an, man schlägt einfach zu und das rot markierte Primärziel bekommt den meisten Schaden ab, während andere Feinde in Schlagweite nicht ganz so hart getroffen werden.

Die Bewegungsgeschwindigkeit des Protagonisten lässt sich dank des Sticks nun ebenfalls regulieren, was auf dem PC nicht möglich war. Auch hat man das Interface des Spiels "komplett überarbeitet" und drei neue Rüstungs-Sets hinzugefügt - eins für jede Klasse.

Insgesamt wird Torchlight gerade mal rund 200 MB groß sein. Erscheinen wird die Umsetzung im Rahmen der Xbox LIVE Arcade House Party, die ab dem 16. Februar steigt. Ein konkreter Termin oder ein Preis sind bislang nicht bekannt. Anbei seht ihr erste Screenshots der 360-Version.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare