Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ubisoft: 40 Prozent der Käufer haben Assassin's Creed II durchgespielt

Ein hoher Wert

Laut Ubisofts Gaelec Simard haben 40 Prozent der Käufer von Assassin's Creed II das Spiel auch durchgespielt.

Das klingt auf den ersten Blick nach wenig, ist laut Simard aber ein hoher Wert und entspricht im Vergleich zu den geschätzten 35 Prozent des ersten Teils, was man anhand der Achievements berechnet hat, einer leichten Steigerung.

Wie Joystiq berichtet, konnte man beim Nachfolger aber dank des integrierten Uplay-Service weitaus mehr und zuverlässigere Daten sammeln, dazu noch auf wirklich allen Plattformen. Voraussetzung ist natürlich, dass man seine Konsole mit dem Internet verbunden und einen Uplay-Account registriert hat.

Zum Vergleich: Ein GTA IV wurde einer Studie von Gamasutra zufolge von weniger als 30 Prozent der Käufer durchgespielt. Bei Mass Effect 2 waren es nach vor kurzem von BioWare veröffentlichen Daten rund 50 Prozent.

"Wir alle denken, dass die Leute ihre Spiele durchspielen, aber wenn man sich mal umhört, findet man heraus, dass viele das Ende nicht erreichen. Wir möchten, dass die Spieler das Gesamtpaket erleben, also wollen wir sie verstärkt dazu ermutigen", sagt Simard.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare