Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ubisoft arbeitet an Rayman Origins

Mehr von Nadeo, Michael-Jackson-Spiel

Ubisoft arbeitet an einem brandneuen Rayman-Titel namens Rayman Origins.

Das Spiel ist in 2D gehalten, wurde per Hand gezeichnet und benutzt eine Cel-Shaing-Optik. Laut Ubisofts Yves Guillemot arbeiten fünf Leute an dem Titel, was aufgrund der schönen Grafik fast unglaublich scheint. Das Gameplay scheint sich derweil an klassischen Platformern zu orientieren.

Ebenfalls in Arbeit ist "Project Dust", ein neues Spiel von Eric Chahi, dem Schöpfer von Another World. Viel war außer einem kurzen Teaser-Trailer noch nicht zu sehen. Geht man davon aus, könnte es ein Spiel á Populous oder Black & White werden. Erscheinen soll es im Frühjahr als Download-Titel.

TrackMania-Entwickler Nadeo arbeitet unterdessen an der neuen Plattform ManiaPlanet. Dabei handelt es sich gewissermaßen um die nächste Evolutionsstufe des Spiels. Dabei setzt man aber nicht nur auf Rennspiele, neben TrackMania soll es hier auch ShootMania und QuestMania geben - also können auch Shooter- und RPG-Fans Content erstellen, tauschen und natürlich spielen. Eine Beta für TrackMania 2 soll im vierten Quartal beginnen, für ShootMania nächstes Jahr.

Schlussendlich arbeitet man wohl auch noch einem Musik- beziehungsweise Tanzspiel, das sich um Michael Jackson präsentiert. Neben einem Logo auf dem Schirm waren auch einige Tänzer zu sehen, die zu "Beat it" auf der Bühne tanzten. Mehr INfos liegen nicht vor.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare