Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ubisoft kauft TrackMania-Entwickler

Neues Zuhause für Nadeo

Wie Ubisoft am Abend bekannt gab, hat man das französische Entwicklerstudio Nadeo aufgekauft.

Das im Jahr 2000 in Paris gegründete Studio erlangte insbesondere durch die erfolgreiche TrackMania-Reihe Bekanntheit.

"Die Akquisition von Nadeo ist ein wichtiger Schritt für unsere Expansion auf dem Sektor der Online-Spiele", sagt Yves Guillemot, Geschäftsführer von Ubisoft.

"Mit Nadeo gewinnt Ubisoft ein Team von Experten und eine der besten Online-Technologien. Zudem verfügen wir mit TrackMania nun über einen Meilenstein auf dem Gebiet der Online-Spiele, der einen hervorragenden Ruf unter einer loyalen und engagierten Community genießt. Wir sind gespannt darauf, TrackMania einer noch größeren Zielgruppe zu eröffnen und das Können und Fachwissen des Nadeo-Teams auch anderen Entwicklerteams zugänglich zu machen.

"Es ist eine großartige Gelegenheit für uns, ein Teil von Ubisoft zu werden. Nun können wir weiterhin Innovationen entwickeln und mit unserem Studio Nadeo ein ganz neues Level erreichen", fügt Nadeos Geschäftsführer Florent Castelnérac hinzu.

"Das Team von Nadeo hat sich sehr darum bemüht, diese Akquisition möglich zu machen. Ähnlich wie Spieler in einer Community sehen wir uns als ein ergänzendes Element von Ubisoft. Wir freuen uns darauf, Fachwissen zu teilen und uns gemeinsam schnell weiterzuentwickeln."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare