Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ubisoft plant ein "digitales Erlebnis", nachdem die E3 2020 nicht stattfindet

Damit keiner die geplanten Neuigkeiten verpasst.

Publisher Ubisoft plant ebenfalls ein "digitales Erlebnis" nach der Absage der E3 2020.

"Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Teams, Spieler und Partner haben höchste Priorität", heißt es in einem Statement.

"Wir sind zwar enttäuscht, unterstützen aber die Entscheidung der ESA, die E3 2020 abzusagen, voll und ganz. Die E3 ist und wird weiterhin ein Ort sein, an dem wir als Community zusammenkommen und unsere Liebe für Spiele zum Ausdruck bringen."

Auch Ubisoft plant ein Ersatz-Event.

"Wir prüfen andere Optionen für ein digitales Erlebnis, das es uns ermöglicht, all die aufregenden Neuigkeiten mit euch zu teilen, die wir geplant haben", sagt der Publisher.

Wie beim angekündigten Xbox Digital Event von Microsoft liegen auch hier noch keine Details vor.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare