Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ubisofts CEO erwartet Anfang 2010 weitere Verschiebungen von Spielen

Vollgepackte Jahreshälfte

Die Liste der Anfang 2010 erscheinenden Spiele ist lang. Unter anderem werden in der ersten Jahreshälfte solch große Kaliber wie Max Payne 3, BioShock 2, Mafia 2, Splinter Cell: Conviction oder Singularity aufschlagen.

Ubisofts CEO Yves Guillemot rechnet nun damit, dass das erste Quartal 2010 langsam aber sicher etwas zu voll wird und sich die Kunden auf weitere Verschiebungen einrichten sollten.

"Wir haben nun eine Situation, in der eine Menge gute Spiele in der ersten Hälfte des nächsten Jahres erscheinen werden, aber ich denke, dass einige Publisher nochmals reagieren werden", so Guillemot im Gespräch mit MCV. "Das erste Quartal 2010 sieht ziemlich verrückt aus."

"Ich erwarte also einige Bewegungen der anderen Spieler - einige der verschobenen Spiele werden nochmals nach hinten geschoben."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare