Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Umfage zum AC-Brotherhood-Sequel zeigt mögliche neue Features auf

Neue Eagle Vision gefällig?

Einer für Ubisoft bei GMISurveys durchgeführten Umfrage sind einige mögliche neue Features für das offenbar 2011 anstehende Sequel zu Assassin's Creed: Brotherhood zu entnehmen. Und nein, eine "Ducken"-Taste oder ein neues Verstecksytem sind nicht darunter.

Folgende Punkte wurden im Hinblick auf das User-Interesse taxiert:

  • Eine verbesserte Eagle Vision: Seht die Laufwege der Patrouillen, entdeckt Hinweise zu komplexen Navigations-Puzzles und entlarvt, wenn Charaktere bei Verhören Lügen, etc.
  • Ein Upgrade der Assassinen-Klinge, das fließenderes und schnelleres Free-Running ermöglicht
  • Ein intuitives Handwerkstool, mit dem man spezielle Bomben aus dutzenden Zutaten bauen kann, die in der Spielwelt versteckt sind
  • Taktischer Einsatz einer Reihe von Bomben, die zu einzigartigen Situationen und Umständen passen (Rauch-, Gift-, Blitz-, Explosiv-, usw.)
  • Ein zusätzliches Missionsziel, bei dem sie und ihre Assassinen-Gilde mit den Templern um die Kontrolle über eine Stadt kämpfen, Bezirk für Bezirk
  • Ein neuer Assassine in einer neuen historischen Epoche
  • Eine Weiterführung von Ezios Geschichte als Anführer der Assassinen außerhalb Italiens
  • Tiefer greifende Konnektivität zwischen allen Assassin's-Creed-Projekten (z.B. könnte eine Aktion, die man im Facebook-Spiel durchführt Auswirkungen auf die Spielerfahrung auf der Konsole haben; Ereignisse über die man im Comic liest werden Bezug auf die Geschichte der Videospiele nehmen, etc.)
  • Online-Koop-Modus
  • Offline-Koop-Modus
  • Neue Maps für den Mehrspieler-Modus
  • Eine Auswahl an zusätzlichen Mehrspieler-Charakteren mit neuen Fähigkeiten
  • Neue Mehrspieler-Modi
  • Eine tiefer gehende, teambasierte Mehrspieler-Erfahrung (Gilden / Squads mit gemeinsamen Zielen, neuen Tools für das Clan-Management, etc.)
  • Einstellmöglichkeiten des Mehrspieler-Erlebnisses (Logos, Avatare, Objekte, Team-Namen, usw.)

Ubiboss Yves Guillemot war nicht der einzige, der im vergangenen Monat über einen Nachfolger des Spiels für 2011 sprach.

Auch wenn Assassin's Creed: Brotherhood im Test vollends überzeugen konnte, so wäre doch ein einschneidenderer Wechsel bei den grundlegenden Schleich-Mechaniken nicht zu verachten. Mal sehen, wann wir ihn bekommen.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare