Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Uncharted 2: Automatisierte Twitter-Updates bei Kapitel-Ende sind Geschichte

Naughty Dog hat ein Einsehen

Das ging schnell. Knapp zwei Wochen nachdem das Twitter-Feature von Uncharted 2: Among Thieves enthüllt wurde, ist ein Teil der Funktion auch schon wieder von Naughty Dog deaktiviert worden.

„Einige Tester hatten frühen Zugang zum Spiel und wählten die Option, ihr Twitter-Konto mit jedem geschaffte Kapitel upzudaten“, so Naughty Dogs Evan Wells gegenüber dem US-PlayStation-Blog. „Das endete damit, dass ihre Twitter-Feeds mehrere Male pro Stunde upgedatet wurden.“

„Wir wollen natürlich allen die bestmögliche Erfahrung bieten. Deshalb haben wir die Twitter-Updates bei Kapitel-Enden für’s Erste deaktiviert.“

In der Zukunft werde es allerdings ein Update geben, nachdem das Spiel im Handel erhältlich ist. Allerdings würden dann Frequenz-Limits etwaigem Spam-Verhalten zuvor kommen, sagte Wells.

Wir ihr unserer ursprünglichen Meldung entnehmen könnt, gibt es allerdings noch weitere automatisierte Tweets in Uncharted 2, etwa für Anmeldungen im Mehrspielerbereich oder bei errungenen Trophäen. Wie es aussieht, sind diese Auto-Updates aber weiterhin im Spiel und nicht von dieser Maßnahme betroffen.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare