Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Uncharted: Nolan North hält Chris Pine für den perfekten Nathan Drake

Wenn da nicht Nathan Fillion wäre...

Tom Holland spielt einen jungen Nathan Drake im kommenden Uncharted-Film, während Nathan Fillion unter vielen Fans als die ideale Besetzung für einen älteren Drake gilt.

Und wie sieht das Nathan Drakes Sprecher Nolan North? Der hat mit Chris Pine einen ganz anderen Favoriten.

North hatte eine kleine Rolle in Star Trek: Into Darkness und stellte dort für sich fest, dass Pine einen guten Drake abgeben würde.

"Ich konnte Chris Pine bei der Arbeit zuschauen und saß beim Mittagessen bei ihm", erzählt North. "Einmal sagte ich im Make-up-Wagen: 'Wenn jemals ein Skript namens Uncharted auf dem Schreibtisch deines Agenten landet, solltest du es dir genau ansehen. Weil ich denke, du wärst perfekt dafür.'"

Gleichzeitig ist er überzeugt davon, dass eine 1:1-Adaption eines der Spiele keine gute Idee wäre: "Uncharted ist [bereits] ein Film", sagt North. "Und du bist der Star dieses Spiels. Du bist der Star dieses Films. Du bist Nathan Drake. Nicht ich. Es ist meine Stimme, es sind meine Bewegungen, aber du bist Nathan Drake."

"Du entscheidest wann du springst, rennst, von einer Klippe fällst. Wenn sie es 1:1 machen würden, ist Chris Pine ... Ich denke, er hat einfach diese Qualität. Charme. Humor. Ich habe sehr gerne mit ihm gearbeitet. Er ist ein guter, solider Schauspieler und ein guter Kerl. Das wäre meine erste Wahl."

Nach jahrelangem Hin und Her kommt der Uncharted-Film mittlerweile gut voran. Sofern nichts mehr schief geht, könnte es diesmal tatsächlich mit der Umsetzung klappen. Neben Tom Holland ist auch Mark Wahlberg als Sully mit dabei.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare