Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

USA: Halo und Xbox in Front

Microsoft kann zufrieden sein

Gestern veröffentlichte die NPD Group bereits die Verkaufszahlen aus Kanada für den Monat September. Heute Nacht folgten nun die Angaben für den US-Markt.

Darin sticht vor allem Bungies Shooter Halo 3 hervor, der alle Konkurrenzspiele sehr, sehr weit hinter sich ließ. Gleichzeitig erhielt die Xbox 360 einen gewaltigen Aufschwung und konnte - ebenso wie in Kanada - mit einem gewaltigen Aufschwung die Spitzenposition für sich erobern.

Hardware

  • 1. Xbox 360 - 527.800
  • 2. Wii - 501.000
  • 3. Nintendo DS - 495.800
  • 4. PlayStation Portable - 284.500
  • 5. PlayStation 2 - 215.000
  • 6. PlayStation 3 - 119.400
  • 7. Game Boy Advance - 75.000

Software

  • 1. Halo 3 (360) - 3.300.000
  • 2. Wii Play (Wii) - 282.000
  • 3. Zelda: Phantom Hourglass (NDS) - 224.000
  • 4. Madden NFL 08 (PS2) - 205.000
  • 5. Skate (360) - 175.000
  • 6. Madden NFL 08 (360) - 173.000
  • 7. Metroid Prime 3 (Wii) - 167.000
  • 8. BioShock (360) - 150.000
  • 9. Brain Age 2 (NDS) - 141.000
  • 10. Heavenly Sword (PS3) - 139.000

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare