Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

UT3 wird leicht geschnitten

Keine Puppen für tote Spieler

Von der USK hat Unreal Tournament III eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erhalten. Allerdings fehlt dafür auch etwas in der deutschen Version.

Wie Midway gegenüber Planet Unreal bestätigte, kann man beispielsweise nicht mehr bereits tote Spielfiguren in tausend Stücke sprengen, zudem hat man das Ragdoll-System für Leichen deaktiviert.

Auf die Kompatibilität im Multiplayer-Modus hat das jedoch keinerlei Auswirkungen. Mit sämtlichen Versionen von Unreal Tournament III könnt Ihr online gegen Rest der Welt antreten.

Die PC-Version von Unreal Tournament III erscheint am 12. November zuerst in Deutschland. Wenn Euch diese Änderungen nicht stören, interessiert Euch vielleicht auch die Vorbestellaktion von Midway, Gamestop und Amazon.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare