Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Valve kündigt Steamworks an

Nützliche Tools für die Entwickler

Nach Steam und Source bietet Valve mit Steamworks eine weitere Technologie für Entwickler und Publisher an - und zwar kostenlos.

Bei Steamworks handelt es sich um eine Reihe von Tools, die bereits in Half-Life 2 oder der Orange Box zum Einsatz kommen.

Die Entwickler können dabei auf Statistiken, ein Authentifizierungssytem für bestimmte Territorien oder Versionen, Auto-Updates, Voice Chat, Matchmaking für den Online-Part und Schutz gegen illegale Kopien zurückgreifen.

Das funktioniert übrigens sowohl mit im Laden als auch via Steam erhältlichen Titeln.

Steam selbst kann mittlerweile mehr als 13 Millionen aktive Accounts vorweisen und bietet über 250 Spiele zum Kauf an.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare