Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Warner Bros. und New Line Cinema wechseln zu Blu-Ray

Schwerer Schlag für HD DVD

Das vergangene Wochenende war für die HD DVD Promotion Group alles andere als erfreulich.

Sowohl Warner Bros. als auch Schwesterfirma New Line Cinema gaben bekannt, zukünftig nur noch Filme auf Blu-Ray (und DVD) veröffentlichen zu wollen.

Zumindest Warner Bros. bietet aber noch bis Ende Mai Filme auf HD DVD an, danach endet diese Unterstützung jedoch.

Blu-Ray wird damit von den Filmstudios Disney/Pixar, Warner Bros., 20th Century Fox, Sony, MGM und Lionsgate exklusiv unterstützt. Auf der Seite von HD DVD stehen momentan nur noch Paramount/Dreamworks und Universal.

HD DVD Player-Hersteller Toshiba zeigte sich indes sehr enttäuscht über die Entscheidungen von Warner Bros. und New Line Cinema. Außerdem hat die HD DVD Promotion Group eine geplante Pressekonferenz auf der Consumer Electronics Show kurzfristig abgesagt.

Aktuell diskutiert man die Auswirkungen dieser Ereignisse mit den Partnern, um die nächsten Schritte abzuwägen. Für die Zukunft zeigt man sich aber weiter zuversichtlich und vertraut darauf, dass sich die Kunden wegen der Qualität und Erschwinglichkeit für HD DVD entscheiden.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare